www.beck.de
Sie waren hier: http://www.beck.de/main/Index/?site=IRZ&toc=IRZ.75&docid=395087

DRSC verabschiedet Anwendungshinweis zu IFRS 2 (DRSC AH 4)

IRZ, Heft 10, Oktober 2017, S. 397

Der DRSC hat am 13. September 2017 seinen Anwendungshinweis DRSC AH 4 „In Eigenkapitalinstrumenten erfüllte anteilsbasierte Mitarbeitervergütungen mit Nettoerfüllungsvereinbarungen: Bilanzierung von Kompensationszahlungen“ final verabschiedet. Dieser Anwendungshinweis zu IFRS 2 „Anteilsbasierte Vergütungen“ erläutert die Bilanzierung von Kompensationszahlungen an Mitarbeiter, wenn der Arbeitgeber im Rahmen von Nettoerfüllungsvereinbarungen eine zu hohe Anzahl von Aktien für Zwecke der Lohnsteuerzahlung einbehält und hierfür eine Kompensationszahlung leistet.


Der IFRS-Fachausschuss hatte nach Veröffentlichung der endgültigen Änderungen an IFRS 2 im Juni 2016 und nach öffentlicher Konsultation festgestellt, dass dieser Fall in IFRS 2 nicht eindeutig behandelt wird. DRSC AH 4 stellt jedoch keine Interpretation der Regelungen des IFRS 2 durch das DRSC dar, sondern gibt die vom IASB/IFRS IC und seinem Mitarbeiterstab diesbezüglichen themenspezifischen Überlegungen, die jedoch nicht in IFRS 2 eingegangen sind, wieder.

Der Text des Anwendungshinweises wird laut DRSC noch im Jahr 2017 erscheinen. Die Sitzungsunterlagen sind auf der Homepage des DRSC (www.drsc.de) abrufbar.

 



Copyright © Verlag C. H. Beck 1995-2017
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.