www.beck.de
Sie waren hier: http://www.beck.de/main/Index/?site=IRZ&toc=IRZ.75&docid=394310

IDW ändert IDW RS HFA 24 zu IFRS 7

IRZ, Heft 9, September 2017, S. 344

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hat am 9. August 2017 bekannt gegeben, dass auf der letzten Sitzung seines Hauptfachausschusses (HFA) der Standard IDW RS HFA 24 „Angabepflichten des IFRS 7 zu Finanzinstrumenten“ geändert worden ist. Die vorgenommenen Änderungen beziehen sich im Wesentlichen auf eine Anpassung der Referenzierungen aufgrund des Inkrafttretens neuer Standards zum 1. Januar 2018.


Mit der erstmaligen Pflichtanwendung von IFRS 15 „Erlöse aus Verträgen mit Kunden“ und IFRS 9 „Finanzinstrumente“ werden die bisherigen Standards IAS 11 „Fertigungsaufträge“, IAS 18 „Erlöse“ und IAS 39 „Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung“ abgelöst. Die Änderungen an IDW RS HFA 24 tragen dieser Tatsache Rechnung, indem das Dokument an die neuen Standards angepasst wurde.

Bei den Änderungen handelt es sich ausschließlich um Aktualisierungen. Im Zuge der Überarbeitung hat das IDW von einer Aufnahme neuer Regelungen in den Rechnungslegungs-Standard Abstand genommen. Sofern eine solche erforderlich sein sollte, ist beabsichtigt, dies im Rahmen des neuen IFRS-Modulstandards IDW RS HFA 50 durchzuführen.

 



Copyright © Verlag C. H. Beck 1995-2017
Alle Rechte vorbehalten.
Vervielfältigung nur mit Genehmigung des Verlages.