IFRS bei Banken


12.-13.12.2017 in Frankfurt/M.

9.-10.1.2018 in München

3.-4.4.2018 in Frankfurt/M.

 

Die Bilanzierung nach IFRS bei Banken bringt zahlreiche Besonderheiten mit sich. Beispielsweise unterscheiden sich der Jahresabschluss von Banken (Bilanz, GuV und Kapitalflussrechnung) hinsichtlich des Aufbaus und einzelner Positionen deutlich von Industrieunternehmen. Im Rahmen der Strukturanalyse ist zudem besonderes Augenmerk auf das Eigenkapital einer Bank und dessen verschiedene Ausprägungen zu legen, da dieses die zentrale Erfolgsressource darstellt. Klassische IFRS Seminare, wie sie für Industrie- und Dienstleistungsunternehmen angeboten werden, sind für den Bedarf von Banken daher nur in Teilbereichen relevant. Ziel des zweitägigen Kurses IFRS bei Banken ist es, folgende Inhalte zu vertiefen:

  • Branchenspezifische Besonderheiten
  • bankrelevante Standards (beispielsweise die Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IAS9 und IAS39)
  • Bilanzierung bankspezifischer Sachverhalte
  • Erfolgsanalyse mit Hilfe der Eigenkapitalrentabilität (RoE)

 

Teilnahmegebühr

€ 1.580,- zzgl. MwSt.

 

Infos und Anmeldung

Akademie für Internationale Rechnungslegung Prof. Dr. Leibfried GmbH
Tel.: 0221 / 93 64 42 75
E-Mail:
Internet: www.internationale-rechnungslegung.de