DRSC: Veröffentlichung des Jahresberichts 2015 und des ersten Quartalsberichts 2016


IRZ, Heft 6, Juni 2016, S. 255

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat am 26. April 2016 seinen Jahresbericht 2015 veröffentlicht. Darin gibt das DRSC einen umfassenden Überblick über die nationale und internationale Arbeit seiner Gremien im abgelaufenen Jahr, gegliedert nach folgenden Bereichen:

  • Grundsätze und Zielsetzung des DRSC,
  • Aktivitäten auf dem Gebiet der internationalen Rechnungslegung,
  • Deutsche Rechnungslegungsstandards,
  • Beratung des Gesetzgebers,
  • Finanzinformationen.

Im Bereich der internationalen Rechnungslegung wird insbesondere auf die Zusammenarbeit mit dem IASB und anderen internationalen Gremien eingegangen. Darüber hinaus werden die Mitwirkung bei IASB-Projekten sowie die Interpretationsaktivitäten des IFRS-Fachausschusses des DRSC dargestellt. Auf europäischer Ebene wirkte das DRSC bei proaktiven Tätigkeiten der EFRAG mit.

Einen großen Raum in dem Jahresbericht nehmen auch die nationalen Tätigkeiten ein. Diese beinhalten im Wesentlichen die Entwicklung und Verbesserung der Deutschen Rechnungslegungsstandards (DRS), die in Teilbereichen auch Relevanz für IFRS-Anwender haben.

Bereits am 13. April 2016 wurde vom DRSC auch der erste Quartalsbericht für das Jahr 2016 veröffentlicht. Während der Jahresbericht eine Zusammenfassung der Aktivitäten des Vorjahres darstellt, soll in den Quartalsberichten in strukturierter Form ein Überblick über die aktuellen Aktivitäten und Projekte des IASB, des IFRS-IC, der EFRAG sowie des DRSC und seiner Fachgremien gegeben werden.

Beide Dokumente stehen auf der Internetseite des DRSC (www.drsc.de) zur Einsicht und zum Download zur Verfügung.