DPR/ESMA: Veröffentlichung der Prüfungsschwerpunkte 2015


IRZ, Heft 12, Dezember 2015, S. 475

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (DPR) hat am 19. November 2015 die folgenden fünf Prüfungsschwerpunkte für das Jahr 2016 bekannt gegeben:

  1. Einfluss der Finanzmarkt-Konditionen auf den Abschluss (diverse IAS/IFRS) i.S.e. Berücksichtigung und Darstellung des makroökonomischen Finanzmarktumfelds im IFRS-Abschluss börsenorientierter Unternehmen;
  2. Kapitalflussrechnung und zugehörige Angaben (IAS 7), insbesondere bzgl. der Klassifikation von Cashflows, der Abgrenzung des Finanzmittelfonds und zahlungsunwirksamer Transaktionen;
  3. Bemessung des beizulegenden Zeitwerts und zugehörige Angaben (IFRS 13), insbesondere im Zusammenhang mit Unternehmenszusammenschlüssen (IFRS 3), Renditeimmobilien (IAS 40) und zur Veräußerung gehaltenen langfristigen Vermögenswerten und aufgegebenen Geschäftsbereichen (IFRS 5);
  4. Umsatzerlöse (IAS 18, IAS 11, IAS 8, IFRS 8, § 315 HGB), insbesondere Ertragsrealisierung sowie diesbezügliche unternehmensspezifische Anhangangaben, Anhangangaben zu den möglichen Auswirkungen der Anwendung des neuen IFRS 15, Informationen über eine starke Abhängigkeit von Kunden im Anhang und Konzernlagebericht sowie Prognose der Umsatzerlöse im Konzernlagebericht;
  5. Unternehmenszusammenschlüsse (IFRS 3), insbesondere bedingte Kaufpreiszahlungen und Unternehmenserwerb zu einem Preis unter dem Marktwert.

Die ersten drei Prüfungsschwerpunkte entsprechen den bereits am 27. Oktober 2015 von der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde ESMA (European Securities and Markets Authority) bekannt gegebenen gemeinsamen europäischen Prüfungsschwerpunkten (s. ausführlich http://www.esma.europa.eu/content/ESMA-Public-Statement-ECEP-2015), die von den nationalen Aufsichtsbehörden bei ihrer Prüfung im Rahmen von Enforcement-Verfahren zu beachten sind. Bei den beiden letzten handelt es sich um rein nationale Prüfungsschwerpunkte.

Die Prüfungsschwerpunkte der DPR für 2016 sind auf der Homepage der DPR (www.frep.info) abrufbar.