IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP (Archiv 2015)


Lesen Sie den Expertenkommentar von Prof. Dr. Andreas Barckow: "Die Zukunft der IFRS-Rechnungslegung"

Welche Zukunft kann eine Rechnungslegung bei der schwindelerregenden Breite diskussionswürdiger Themen haben? Dass die IFRS nicht nur eine Sommerliebe – the love of one sommer – geblieben sind, davon sprechen inzwischen fast genau 13 Jahre, als am 19. Juli 2002 das Europäische Parlament und der Rat der Europäischen Union die Verordnung Nr. 1606/2002, die IAS-Verordnung, erlassen haben. Und dass die IFRS weiterhin eine Zukunft haben werden, davon ist Prof. Dr. Andreas Barckow, Präsident des Deutschen Rechnungslegungs Standards Committee e.V. (DRSC), Berlin, und Mitglied im Board der European Financial Reporting Advisory Group (EFRAG), in seinem Expertenkommentar in Heft 7-8/2015 der IRZ überzeugt; wie genau diese Zukunft aussehen könnte, darüber lässt sich spekulieren. Dass es nicht möglich ist, mit einem Federstrich eine Norm über die mittlerweile mehr als 100 Rechtskreise zu stülpen, darf einleuchten; die Balance zu suchen für ein vernünftiges Sowohl-als-auch anstelle eines Entweder-oder, mag ein guter Ratgeber sein.  |  mehr finden Sie hier... oder im beck-shop-Blog


Entwurf eines IFRS Practice Statement zur Wesentlichkeit

IRZ, Heft 12, Dezember 2015, S. 474

Am 28. Oktober 2015 hat der IASB im Rahmen seines Projekts „Angabeninitiative“ den Entwurf eines IFRS-Leitliniendokuments „Anwendung von Wesentlichkeit auf Abschlüsseveröffentlicht. Mit ED/2015/8 IFRS Practice Statement, der nicht in einen Standard münden wird, sollen in erster Linie IFRS-Abschlussersteller bei der Auslegung des Grundsatzes der Wesentlichkeit unterstützt werden.  |  mehr...


IASB schlägt Änderungen an IAS 40 vor

IRZ, Heft 12, Dezember 2015, S. 474

Der IASB hat am 19. November 2015 den Standardänderungsentwurf ED/2015/9 „Übertragungen von als Finanzinvestitionen gehaltene Immobilien (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 40) veröffentlicht.  |  mehr...


Entwurf der Annual Improvements 2014-2016

IRZ, Heft 12, Dezember 2015, S. 474

Am 19. November 2015 hat der IASB den Entwurf ED/2015/10 „Jährliche Verbesserungen an den IFRS Zyklus 2014-2016im Rahmen seines Annual-Improvements-Project veröffentlicht. Der aktuelle Standardentwurf enthält notwendige, aber nicht dringliche Änderungen an den folgenden drei Standards:  |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 12, Dezember 2015, S. 474

Nach seinen turnusmäßigen Sitzungen im Oktober und November hat der IASB letztmalig am 23. November 2015 eine Aktualisierung seines Arbeitsprogramms vorgenommen. Aufgrund der im Juli geänderten Drei-Monats-Darstellung, sind Änderungen nunmehr schwerer zu verfolgen.  |  mehr...


IFRS for SMEs – alle 35 Trainingsmodule vorhanden

IRZ, Heft 12, Dezember 2015, S. 475

Im Rahmen ihrer Aus- und Weiterbildungsmaßnahmen hat die IFRS-Stiftung am 29. Oktober 2015 das letzte der insgesamt 35 Trainingsmodule veröffentlicht.  |  mehr...


EU/EFRAG: Kein EU-Endorsement für IFRS 14

IRZ, Heft 12, Dezember 2015, S. 475

Am 30. Oktober hat die EU-Kommission beschlossen, den Interimsstandard IFRS 14 Regulatorische Abgrenzungsposten zur Bilanzierung preisregulierter Geschäftsvorfälle nicht in europäisches Recht zu überführen, weil der Interimsstandard nur Bilanzierungsmöglichkeiten für Unternehmen bietet, die IFRS erstmalig anwenden und daher in der EU nur wenige Unternehmen in den Anwendungsbereich des Standards fallen würden.  |  mehr...


DPR/ESMA: Veröffentlichung der Prüfungsschwerpunkte 2015

IRZ, Heft 12, Dezember 2015, S. 475

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (DPR) hat am 19. November 2015 die folgenden fünf Prüfungsschwerpunkte für das Jahr 2016 bekannt gegeben:  |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 12, Dezember 2015, S. 475

Der FASB hat zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA den folgenden neuen Standard veröffentlicht:  |  mehr...


IFRS IC veröffentlicht Interpretationsentwurf zu Steuerunsicherheiten

IRZ, Heft 11, November 2015, S. 423

Das IFRS Interpretations Committee des IASB (IFRS IC) hat am 21. Oktober 2015 den Interpretationsentwurf DI/2015/1 „Unsicherheit bezüglich der ertragsteuerlichen Behandlung veröffentlicht. Anlass der Beschäftigung des IFRS IC waren unterschiedliche Vorgehensweisen in der Bilanzierungspraxis in Bezug auf den Ansatz und die Bewertung von tatsächlichen Ertragsteuern, latenten Steuerschulden und latenten Steueransprüchen nach IAS 12.5, wenn Unsicherheit hinsichtlich des Betrags der geschuldeten oder erstattungsfähigen Ertragsteuern besteht.  |  mehr...


Interpretationsentwurf zur Währungsumrechnung von Vorauszahlungen

IRZ, Heft 11, November 2015, S. 423

Als zweiten Interpretationsentwurf hat das IFRS IC ebenfalls am 21. Oktober 2015 DI/2015/2 „Transaktionen in fremder Währung und im Voraus gezahlte Gegenleistungen herausgegeben.  |  mehr...


IASB verständigt sich auf Zeitpunkt des Inkrafttretens von IFRS 16

IRZ, Heft 11, November 2015, S. 424

In seiner Sitzung am 20. Oktober 2015 hat der IASB über den Zeitpunkt der erstmaligen Pflichtanwendung des in Kürze erscheinenden IFRS 16 zur Leasingbilanzierung abgestimmt.  |  mehr...


DRSC veröffentlicht Bericht über das 3. Quartal 2015

IRZ, Heft 11, November 2015, S. 424

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat am 12. Oktober 2015 seinen dritten Quartalsbericht für das Jahr 2015 herausgegeben, in dem in strukturierter Form über aktuelle Aktivitäten des IASB/IFRS IC, anderer Organisationen wie insbesondere EFRAG sowie des DRSC und seiner Fachgremien informiert wird.  |  mehr...


EU/EFRAG: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 11, November 2015, S. 424

EFRAG hat am 20. Oktober 2015 nach seiner turnusmäßigen Sitzung eine Aktualisierung des Statusberichts, betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung vorgenommen.  |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 11, November 2015, S. 424

Der FASB hat im Rahmen seiner Vereinfachungsinitiative die folgende neue Regelung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:  |  mehr...


IASB bestätigt Verschiebung des Erstanwendungszeitpunkts von IFRS 15

IRZ, Heft 10, Oktober 2015, S. 380

Als Folge seines Beschlusses vom 22. Juli 2015, den Zeitpunkt der erstmaligen verpflichtenden Anwendung von IFRS 15Erlöse aus Verträgen mit Kundenum ein Jahr auf den 1. Januar 2018 zu verschieben (vgl. IRZ 2015, 334), hat der International Accounting Standards Board (IASB) am 11. September 2015 unter dem Titel „Effective Date of IFRS 15“ eine entsprechende formale Änderung des IFRS 15 veröffentlicht.  |  mehr...


Stab des IASB empfiehlt Verlängerung der Kommentierungsfrist für den Entwurf zum Rahmenkonzept

IRZ, Heft 10, Oktober 2015, S. 380

Als Reaktion auf Bitten verschiedener Kommentatoren schlägt der Stab des IASB in einem Agendapapier für die nächste Sitzung des IASB vor, die Kommentierungsfrist für den im Mai 2015 veröffentlichten Entwurf zum Rahmenkonzept von 150 auf 180 Tage bis zum 25. November 2015 zu verlängern.  |  mehr...


Zweite Beratungsrunde der ITG zum Übergang auf IFRS 9 in Bezug auf Wertminderungen

IRZ, Heft 10, Oktober 2015, S. 380

Am 16. September 2015 fand die zweite Sitzung der Beratungsgruppe Impairment Transition Resource Group (ITG) des IASB statt. Aufgabe dieser Beratungsgruppe, die vom IASB im August 2014 eingesetzt wurde, ist die Unterstützung der Anwender durch die Einrichtung eines öffentlichen Diskussionsforums für Sachverhalte, die während der Umsetzung der im Juli 2014 veröffentlichten neuen Wertminderungsvorschriften in IFRS 9 Finanzinstrumente auftreten.  |  mehr...


Neue Publikationen

IRZ, Heft 10, Oktober 2015, S. 380

Die IFRS-Stiftung hat am 22. September 2015 die Veröffentlichung des sog. „Grünen Buchs“ der IFRS bekannt gegeben. Diese zweibändige Ausgabe der IFRS enthält den vollen Text der Standards und Interpretationen sowie der Begleitmaterialien, die vom IASB bis einschließlich 1. Juli 2015 herausgegeben wurden.  |  mehr...


DRSC veröffentlicht Fragebogen betreffend Agendakonsultation des IASB

IRZ, Heft 10, Oktober 2015, S. 380

Als Reaktion auf die Veröffentlichung eines „Request for Views“ durch den IASB im Rahmen der zweiten Runde seiner „Agendakonsultation“ betreffend die mittelfristige Ausrichtung seiner Projektarbeit bis zum Jahr 2020 (vgl. IRZ 2015, 335) hat das DRSC einen kurzen Fragebogen veröffentlicht.  |  mehr...


EU/EFRAG: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 10, Oktober 2015, S. 381

EFRAG hat am 15. September 2015 eine Aktualisierung des Statusberichts betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung vorgenommen. Darin werden einerseits die positiven Abstimmungsergebnisse des Accounting Regulatory Committee (ARC) betreffend die Änderungen an IAS 1 (Angabeninitiative) und IAS 27 (Anwendung der Equity-Methode im Einzelabschluss) berücksichtigt.  |  mehr...


FAF/FASB: Jüngste Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 10, Oktober 2015, S. 381

Der FASB hat die folgende neue Regelung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:  |  mehr...


IASB verschiebt erstmalige Pflichtanwendung von IFRS 15

IRZ, Heft 9, September 2015, S. 334

Der International Accounting Standards Board (IASB) hat am 22. Juli 2015 endgültig beschlossen, den Zeitpunkt der erstmaligen verpflichtenden Anwendung von IFRS 15Erlöse aus Verträgen mit Kundenum ein Jahr auf den 1. Januar 2018 zu verschieben und hat einen entsprechenden Änderungsstandard veröffentlicht. Eine freiwillige vorzeitige Anwendung des Standards ist weiterhin zulässig. EU-Anwender müssen jedoch zuvor das derzeit noch ausstehende Endorsement-Verfahren abwarten.  |  mehr...


Entwurf von Änderungen an IFRS 15

IRZ, Heft 9, September 2015, S. 334

Am 30. Juli 2015 hat der IASB den Entwurf eines Änderungsstandards mit Klarstellungen zu IFRS 15 „Erlöse aus Verträgen mit Kunden“ (ED/2015/6) veröffentlicht, der aus Ergebnissen der TRG resultiert. Eine materielle Änderung der grundsätzlichen Regelungen des IFRS 15 ist darin nicht vorgesehen, allerdings sollen einzelne Bereiche klarer und eindeutiger gefasst werden. Im Einzelnen werden folgende Änderungen vorgeschlagen:  |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm in neuer Form

IRZ, Heft 9, September 2015, S. 334

Auf der Grundlage seiner turnusmäßigen Julisitzung hat der IASB eine Aktualisierung seines Arbeitsprogramms vorgenommen. Gleichzeitig wurde die Darstellungsweise geändert: Statt in Quartalen von Kalenderjahren wird nunmehr in Zeiträumen geplant, in denen der Board die einzelnen Projektabschnitte beenden will. Dabei wird zwischen Projektphasen unterschieden, die innerhalb von drei Monaten, innerhalb von sechs Monaten und danach abgeschlossen werden sollen.  |  mehr...


IASB will Änderungsstandard zu IAS 28 und IFRS 10 aussetzen

IRZ, Heft 9, September 2015, S. 335

Der IASB hat am 10. August 2015 den Standardentwurf ED/2015/7 „Zeitpunkt des Inkrafttretens von Änderungen an IFRS 10 und IAS 28“ veröffentlicht. Damit soll der Zeitpunkt des Inkrafttretens der zuvor vorgenommenen Änderungen an diesen beiden Standards vom September 2014 so lange verschoben werden, bis das Forschungsprojekt zur Bilanzierung nach der Equity-Methode abgeschlossen ist.  |  mehr...


Zweite Runde der Agendakonsultation hat begonnen

IRZ, Heft 9, September 2015, S. 335

Am 11. August 2015 hat der IASB die zweite Runde seiner „Agendakonsultation“ mit der Veröffentlichung eines „Request for Views“ eingeleitet. Damit will der Board die mittelfristige Ausrichtung seiner Projektarbeit bis zum Jahr 2020 mit den Bedürfnissen der Anwender und Nutzer der IFRS abstimmen.  |  mehr...


EU/EFRAG: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 9, September 2015, S. 335

EFRAG hat am 23. Juli 2015 eine Aktualisierung des Statusberichts betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung vorgenommen.  |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 9, September 2015, S. 335

Der FASB hat die folgenden Ergänzungsstandards zur Weiterentwicklung des US-GAAP-Regelwerks veröffentlicht:  |  mehr...


IASB veröffentlicht Entwurf zur grundlegenden Überarbeitung des IFRS-Rahmenkonzepts

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2015, S. 273

Der IASB hat am 28. Mai 2015 einen Entwurf zur umfassenden Überarbeitung des bestehenden IFRS-Rahmenkonzepts (ED/2015/3 Rahmenkonzept für die Finanzberichterstattung) und einen begleitenden Entwurf ED/2015/4 betreffend die Aktualisierung bestehender Verweise in anderen Verlautbarungen auf das Rahmenkonzept veröffentlicht (siehe auch in diesem Heft Busch/Boecker, IRZ 2015, 270).

 |  mehr...


IASB schlägt Änderungen an IAS 19 und IFRIC 4 vor

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2015, S. 273

Der IASB hat am 18. Juni 2015 den Entwurf ED/2015/5 Neubewertung bei einer Planänderung, -kürzung oder -erfüllung/Verfügbarkeit einer Erstattung aus einem leistungsorientierten Plan Vorgeschlagene Änderungen an IAS 19 und IFRIC 14 veröffentlicht.

 |  mehr...


Überprüfung des IFRS 3 abgeschlossen

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2015, S. 274

Der IASB hat im Juni 2015 seine Überprüfung nach der Einführung von IFRS 3 abgeschlossen. Nachdem bereits im Juli 2013 der sog. post implementation review für IFRS 8 abgeschlossen wurde, ist nunmehr im Juni 2015 das zweite Verfahren dieser Art zu Ende gegangen.

 |  mehr...


IASB aktualisiert sein Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2015, S. 274

Im Anschluss an seine Sitzungen im Mai und Juni 2015 hat der IASB am 30. Juni 2015 eine Aktualisierung seines Arbeitsprogramms (Workplan) vorgenommen.

 |  mehr...


EU/EFRAG: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2015, S. 274

EFRAG hat am 20. Juli 2015 eine Aktualisierung des Statusberichts betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen, gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung vorgenommen.

 |  mehr...


ESMA veröffentlicht Jahresbericht 2014 und verkündet neue Strategie

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2015, S. 274

Die im Jahr 2011 gegründete europäische Wertpapier- und Marktaufsicht (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat am 15. Juni 2015 ihren Jahresbericht 2014 vorgelegt. Zugleich hat die ESMA aufgrund der aus ihrer Sicht nunmehr abgeschlossenen Gründungsjahre eine veränderte Strategie angekündigt.

 |  mehr...


ESMA veröffentlicht finale Leitlinien zu alternativen Ergebniskennzahlen

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2015, S. 275

Darüber hinaus hat die ESMA am 30. Juni 2015 finale Leitlinien zu alternativen Ergebniskennzahlen für börsennotierte Emittenten herausgegeben. Alternative Ergebniskennzahlen sind Finanzkennzahlen, die nicht im anzuwendenden Rechnungslegungsrahmenkonzept definiert oder spezifiziert werden.

 |  mehr...


IDW veröffentlicht RS HFA 40 zu Impairments

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2015, S. 275

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hat am 2. Juni 2015 die Stellungnahme zur Rechnungslegung IDW RS HFA 40: Einzelfragen zu Wertminderungen von Vermögenswerten nach IAS 36 veröffentlicht. Zu den erörterten Einzelfragen zählen u.a. folgende Themen:

 |  mehr...


FAF/FASB: Jüngste Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2015, S. 275

Der FASB hat die folgenden Ergänzungsstandards zur Weiterentwicklung des US-GAAP-Regelwerks veröffentlicht:

 |  mehr...


Entwurf zur Verschiebung des Erstanwendungszeitpunkts von IFRS 15

IRZ, Heft 6, Juni 2015, S. 230

Der IASB hat am 19. Mai 2015 den erwarteten Entwurf (ED 2015/2: Effective Date of IFRS 15) veröffentlicht, der den Erstanwendungszeitpunkt von IFRS 15 Revenue from Contracts with Customers um ein Jahr auf den 1. Januar 2018 verschiebt (siehe IRZ 2015, 182).

 |  mehr...


Änderungen am IFRS für KMU

IRZ, Heft 6, Juni 2015, S. 230

Am 21. Mai 2015 hat der IASB begrenzte Änderungen an seinem International Financial Reporting Standard für kleine und mittelgroße Unternehmen (IFRS für KMU) veröffentlicht. Die Vorschläge sind das Ergebnis einer ersten umfassenden Überprüfung des im Jahr 2009 veröffentlichten Standards, welche im Jahr 2012 begonnen wurden.

 |  mehr...


Aktualisiertes Arbeitsprogramm des IASB

IRZ, Heft 6, Juni 2015, S. 230

Im Anschluss an seine Sitzung Ende April 2015 hat der IASB am 5. Mai 2015 eine turnusmäßige Aktualisierung seines Arbeitsprogramms (Workplan) vorgenommen. Gegenüber dem Plan vom 24. März 2015 ergeben sich folgende Änderungen bzw. zeitliche Verschiebungen:

 |  mehr...


IFRS-Stiftung veröffentlicht Jahresbericht 2014

IRZ, Heft 6, Juni 2015, S. 230

Die IFRS-Stiftung, die rechtliche Organisation, unter der der IASB tätig ist, hat am 5. Mai 2015 unter dem Titel „Rechnungslegungsstandards für die Weltwirtschaft“ ihren Jahresbericht 2014 veröffentlicht. Darin werden insbesondere die strategischen Prioritäten des IASB für die Jahre 2015 bis 2017 dargelegt, die sich in vier Ziele unterteilen lassen:

 |  mehr...


EU/EFRAG Aktualisierte Berichte zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 6, Juni 2015, S. 231

Aufgrund erfolgter Zwischenschritte des Anerkennungsverfahrens hat EFRAG am 11. und am 19. Mai 2015 jeweils eine Aktualisierung des Statusberichts betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung vorgenommen.

 |  mehr...


Entwurf einer Fortsetzung zu IDW RS HFA 9 „Reverse Factoring“

IRZ, Heft 6, Juni 2015, S. 231

Aufgrund zunehmender Anfragen zu Reverse-Factoring-Gestaltungen hat das IDW (Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.) am 7. Mai 2015 Ergänzungen der Bilanzierung derartiger Vereinbarungen in IDW RS HFA 9: Einzelfragen zur Bilanzierung von Finanzinstrumenten nach IFRS vorgeschlagen.

 |  mehr...


Materielle Änderungen am Deutschen Corporate Governance Kodex beschlossen

IRZ, Heft 6, Juni 2015, S. 231

Am 5. Mai 2015 hat die Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex die nachfolgenden drei materiellen Änderungen des Kodex, die v.a. die weiter zunehmende Bedeutung der Rolle des Aufsichtsrats unterstreichen, beschlossen und am 11. Mai 2015 in einer Pressemitteilung bekannt gegeben:

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 6, Juni 2015, S. 231

Der FASB hat die folgenden Ergänzungsstandards zur Weiterentwicklung des US-GAAP-Regelwerks veröffentlicht:

 |  mehr...


IFRS 15-Einführung: IASB plant eine Verschiebung um ein Jahr

mehr...


IASB erwägt späteren Erstanwendungszeitpunkt für IFRS 15

IRZ, Heft 5, Mai 2015, S. 182

In Vorbereitung der IASB-Sitzung Ende April 2015 hat der Stab des IASB ein Agendapapier erarbeitet, in dem der Zeitpunkt der verpflichtenden Erstanwendung von IFRS 15 „Erlöse aus Verträgen mit Kunden“ vor dem Hintergrund aktueller Entwicklungen bei der Implementierung des Standards kritisch hinterfragt wird.

 |  mehr...


Leitfaden zu Finanzinstrumente-Standards 2015

IRZ, Heft 5, Mai 2015, S. 182

Die IFRS-Stiftung hat am 16. April 2015 den neuen Finanzinstrumente-Leitfaden 2015 vorgestellt. Neben den vom IASB verabschiedeten IFRS zu Finanzinstrumenten im Volltext enthält der Leitfaden vor allem ausführliche Anmerkungen und Querverweise. Aufgrund der derzeitigen parallelen Gültigkeit von IAS 39 und IFRS 9 wurde der Leitfaden in zwei Bände unterteilt:

 |  mehr...


IFRS-Stiftung veröffentlicht XBRL-Linkbase zur Taxonomie 2015

IRZ, Heft 5, Mai 2015, S. 182

Am 20. April 2015 hat die IFRS-Stiftung die XBRL-Formula Linkbase 2015 veröffentlicht. Diese Sammlung und Darstellung von rechnerischen Verknüpfungen zwischen den verschiedenen Informationseinheiten der IFRS-Taxonomie wurde entwickelt, um das Verständnis für die Interdependenzen innerhalb der Taxonomie zu verbessern und dadurch die Datenqualität von IFRS-Einreichungen im XBRL-Format zu erhöhen.  |  mehr...


ESMA veröffentlicht Aktivitätenbericht 2014

IRZ, Heft 5, Mai 2015, S. 182

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat am 31. März 2015 ihren Jahresbericht über die Aktivitäten der europäischen Enforcement-Institutionen vorgelegt. Insgesamt wird darin eine im Vergleich zu den Vorjahren verbesserte Transparenz in den europäischen IFRS-Abschlüssen festgestellt; Verbesserungsbedarf sieht die ESMA allerdings in Bezug auf Informationen zur Stundungspraxis und zu Werthaltigkeitsprüfungen für immaterielle Vermögenswerte mit unbestimmter Nutzungsdauer.

 |  mehr...


DRSC: Veröffentlichung von Jahresbericht 2014 und erstem Quartalsbericht 2015

IRZ, Heft 5, Mai 2015, S. 183

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat am 21. April 2014 seinen Jahresbericht 2014 veröffentlicht. Darin gibt das DRSC einen umfassenden Überblick über die nationale und internationale Arbeit seiner Gremien im abgelaufenen Jahr, gegliedert nach folgenden Bereichen:

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 5, Mai 2015, S. 183

Der FASB hat im letzten Monat die folgenden Ergänzungsstandards zur Weiterentwicklung des US-GAAP-Regelwerks veröffentlicht:

 |  mehr...


Nichtfinanzielle (Konzern-)Lageberichterstattung: Vorschlag zur Änderung der 4. und 7. EU-Richtlinie

BR-Drs. 289/13 vom 17.4.2013  |  mehr...


IFRS 15 – Wechselwirkungen mit dem Steuerrecht

mehr...


FASB verschiebt Pflichtanwendungszeitpunkt für Erlösstandard

Auf seiner Sitzung am 1. April 2015 hat der FASB beschlossen, den Zeitpunkt der verpflichtenden Erstanwendung des Accounting Standards Update 2014–09Revenue from Contracts with Customers (Topic 606)“ um ein Jahr auf den 1. Januar 2018 zu verschieben. Eine freiwillige frühere Anwendung für Rechnungslegungsperioden, die am oder nach dem 15. Dezember 2016 beginnen, ist weiterhin möglich. Ein entsprechender Aktualisierungsstandard soll demnächst vom FASB veröffentlicht werden.


Erstanwendungsregeln des IFRS 15 machen den Standard bereits ab 2015 relevant

IFRS 15 gehört bereits im Jahr 2015 und nicht erst in 2017 auf die Tagesordnung  |  mehr...


Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz: Konzernabschluss

Regierungsentwurf vom 7.1.2015  |  mehr...


Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz: Einzelabschluss

Regierungsentwurf vom 7.1.2015  |  mehr...


IFRS 13 Fair Value Measurement: From Cost to Value?

Eine Bestandsaufnahme des Status quo

Die Information über Fair Values ist im Zeitalter unendlich schnell und umfassend verfügbarer Informationen nicht mehr wegzudenken. Der nach IFRS 13 definierte Fair Value ist folglich zentraler Wertmaßstab der internationalen Rechnungslegung.  |  mehr...


Weltweite Relevanz des IFRS for SMEs – Quo vadis Europäische Union?

Fünfeinhalb Jahre ist es her, dass der IASB ein eigenes Regelwerk für die Rechnungslegung nicht öffentlich rechenschaftspflichtiger Unternehmen veröffentlicht hat. Seitdem haben zahlreiche Länder den IFRS for SMEs in nationales Recht überführt und somit einheimischen Unternehmen ermöglicht bzw. diese dazu verpflichtet, den neuen Standard anzuwenden. Demgegenüber hat die Europäische Union den IFRS for SMEs bislang nicht übernommen.  |  mehr...


IASB veröffentlicht „Rotes Buch“ 2015 und ersten Satz formaler Korrekturen

IRZ, Heft 4, April 2015, S. 142

Der IASB hat am 5. März 2015 die Veröffentlichung des sog. „Roten Buchs“ 2015 bekannt gegeben. Dieses enthält alle Verlautbarungen, die bis zum 1. Januar 2015 herausgegeben wurden, einschließlich aller IFRS, die erst nach dem 1. Januar 2015 in Kraft treten, aber nicht die ersetzten IFRS, die weiter angewendet werden können, wenn sich ein Unternehmen gegen eine vorzeitige Anwendung entscheidet. Das „Rote Buch“ ist als Print- und Online-Version entgeltlich zu erwerben.

 |  mehr...


Projekt-Papiere des IASB zur Leasingbilanzierung

IRZ, Heft 4, April 2015, S. 142

Das Projekt zur Überarbeitung der Leasingbilanzierung, das bereits im Jahr 2006 als gemeinsames Projekt von IASB und FASB gestartet wurde, soll nunmehr im laufenden Jahr finalisiert werden. Grundlegendes Ziel der Überarbeitung ist die Abschaffung der zurzeit gültigen Klassifikation von Leasingverhältnissen in operate leases und finance leases. Stattdessen sollen alle Leasingverhältnisse in die Bilanz des Leasingnehmers in Form der Bilanzierung eines Nutzungsrechts und der korrespondierenden Leasingverbindlichkeit aufgenommen werden.

 |  mehr...


Aktualisiertes Arbeitsprogramm des IASB

IRZ, Heft 4, April 2015, S. 142

Im Anschluss an seine Sitzung im März 2015 hat der IASB am 24. März 2015 eine turnusmäßige Aktualisierung seines Arbeitsprogramms (Workplan) vorgenommen.

 |  mehr...


IFRS-Stiftung veröffentlicht XBRL-Taxonomie 2015

IRZ, Heft 4, April 2015, S. 143

Am 11. März 2015 hat die IFRS-Stiftung die aktuelle XBRL-Taxonomie für die IFRS 2015 veröffentlicht. Die Taxonomie ist eine Übertragung der IFRS in die elektronische Unternehmensberichterstattungssprache XBRL (eXtensible Business Reporting Language) und steht im Einklang mit den IFRS, wie sie vom IASB mit Stand 1. Januar 2015 herausgegeben wurden, und dem IFRS für KMU vom 9. Juli 2009.

 |  mehr...


EU-Endorsement für Änderungen an IAS 28 und IFRS 10 verschoben

IRZ, Heft 4, April 2015, S. 143

Die europäische Beratungsgruppe für Rechnungslegung (European Financial Advisory Group, EFRAG) hat bekannt gegeben, dass der Anerkennungsprozess (endorsement) für den im September 2014 vom IASB veröffentlichten Änderungsstandard Veräußerung oder Einbringung von Vermögenswerten zwischen einem Investor und einem assoziierten Unternehmen oder Joint Venture (Änderungen an IFRS 10 und IAS 28)vorerst ausgesetzt wird.

 |  mehr...


EU/EFRAG: Aktualisierte Berichte zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 4, April 2015, S. 143

Als Folge der Verschiebung des Endorsementprozesses von IAS 28 und IFRS 10 (s. hier) und aufgrund von geänderten Zielterminen für Zwischenschritte des Anerkennungsverfahrens hat EFRAG am 19. Februar, am 4. März und am 18. März 2015 jeweils eine Aktualisierung des Statusberichts, betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung, vorgenommen.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 4, April 2015, S. 143

Der FASB hat am 18. Februar 2015 in Analogie zur Ergänzung des IFRS 10 im Hinblick auf die Konsolidierungsbefreiung für Investmentgesellschaften folgenden Ergänzungsstandard herausgegeben:

 |  mehr...


US-GAAP-Taxonomie für 2015 veröffentlicht

IRZ, Heft 4, April 2015, S. 143

Der FASB hat am 9. März 2015 bekannt gegeben, dass die Securities and Exchange Commission (SEC) die US-GAAP-Taxonomie für das Jahr 2015 genehmigt hat. Die vom FASB erarbeitete Taxonomie ist damit ab sofort für die elektronische Veröffentlichung (filing) von US-GAAP-Abschlüssen in den Systemen der SEC zugelassen. Sie steht auf der Website des FASB (http://www.fasb.org) zusammen mit begleitenden Materialien für Nutzer zum Download zur Verfügung.


Vorschlag für Änderungen an IAS 1 zur Klassifizierung von Schulden

IRZ, Heft 3, März 2015, S. 96

Der IASB hat am 10. Februar 2015 den Entwurf eines Änderungsstandards zu IAS 1 „Darstellung des Abschlusses“ veröffentlicht. Die Änderungen zielen auf die Einführung eines allgemeingültigeren Ansatzes für die Klassifizierung von Schulden nach IAS 1 ab. Grundlage der überarbeiteten Klassifizierung von Schulden als kurz- oder langfristig stellen dabei die vertraglichen Vereinbarungen zum Abschlussstichtag dar.  |  mehr...


Aktualisiertes Arbeitsprogramm des IASB

IRZ, Heft 3, März 2015, S. 96

Im Anschluss an seine Sitzung im Januar 2015 hat der IASB eine turnusmäßige Aktualisierung seines Arbeitsprogramms (Workplan) vorgenommen. Gegenüber dem Plan des Vormonats (Stand 18. Dezember 2014) ergeben sich insgesamt nur unwesentliche Änderungen bzw. zeitliche Verschiebungen:  |  mehr...


EU/EFRAG: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 3, März 2015, S. 96

Als Folge der Übernahmeempfehlung der europäischen Beratungsgruppe für Rechnungslegung (European Financial Advisory Group, EFRAG), betreffend die im September 2014 vom IASB verabschiedeten jährlichen Verbesserungen der IFRS, Zyklus 2012–2014, hat ERFAG am 4. Februar 2015 eine Aktualisierung seines Statusberichts betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung vorgenommen.  |  mehr...


DPR veröffentlicht Tätigkeitsbericht 2014

IRZ, Heft 3, März 2015, S. 97

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (DPR) hat am 28. Januar 2015 ihren Tätigkeitsbericht für das Jahr 2014 vorgelegt. Darin fasst die deutsche Enforcement-Institution ihre Aktivitäten im abgelaufenen Jahr zusammen. Bei den dabei im Mittelpunkt stehenden durchgeführten Prüfverfahren hat die Prüfstelle inzwischen eine Stabilisierung der Fehlerquote auf niedrigem Niveau bei den geprüften börsenorientierten Unternehmen festgestellt.  |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 3, März 2015, S. 97

Der FASB hat am 22. Januar 2015 die zwei folgenden Standardentwürfe zum Thema Ertragsteuern mit einer Kommentierungsfrist bis zum 29. Mai 2015 verabschiedet:  |  mehr...


IASB veröffentlicht Änderungen an IAS 1 im Rahmen der Angabeninitiative

IRZ, Heft 2, Februar 2015, S. 58

Als erstes konkretes Zwischenergebnis seiner sog. Angabeninitiative hat der IASB am 18. Dezember 2014 den Ergänzungsstandard „Angabeninitiative (Änderungen an IAS 1)“ herausgegeben. Die Änderungen zielen darauf ab, Hürden zu beseitigen, die Ersteller in Bezug auf die Ausübung von Ermessen bei der Darstellung des Abschlusses wahrnehmen.  |  mehr...


IASB konkretisiert Regelungen zu Investmentgesellschaften

IRZ, Heft 2, Februar 2015, S. 58

Am 18. Dezember 2014 hat der IASB den Ergänzungsstandard „Investmentgesellschaften: Anwendung der Konsolidierungsausnahme (Änderungen an IFRS 10, IFRS 12 und IAS 28)“ veröffentlicht. Die Änderungen adressieren Sachverhalte, die sich im Zusammenhang mit der Anwendung der neuen Konsolidierungsausnahme für Investmentgesellschaften ergeben haben:  |  mehr...


IASB schlägt Änderungen an IAS 7 vor

IRZ, Heft 2, Februar 2015, S. 59

Im Rahmen der Angabeninitiative hat der IASB am 18. Dezember 2014 den Standardentwurf ED/2014/6 „Angabeninitiative (Vorgeschlagene Änderungen an IAS 7)“ veröffentlicht. Mit den Änderungen sollen die Informationen im Hinblick auf die Finanzierungstätigkeiten und die Liquidität eines Unternehmens verbessert werden.  |  mehr...


Aktualisiertes Arbeitsprogramm des IASB

IRZ, Heft 2, Februar 2015, S. 59

Der IASB hat im Anschluss an seine turnusmäßige Sitzung im Dezember 2014 am 18. Dezember 2014 seinen Arbeitsplan aktualisiert. Gegenüber dem Vormonat (Work Plan vom 24. November 2014) ergeben sich insgesamt nur unwesentliche Änderungen:  |  mehr...


EU/EFRAG: Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 2, Februar 2015, S. 59

Als Folge der Veröffentlichung der Änderungen an IAS 1 durch den IASB und der erfolgten Anerkennung der Änderungen an IAS 19 sowie der Zyklen 2010-2012 und 2011-2013 des jährlichen Verbesserungsprojekts des IASB durch die EU hat EFRAG am 9. Januar 2015 eine Aktualisierung seines Statusberichts betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung vorgenommen.  |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 2, Februar 2015, S. 59

Der FASB hat am 23. Dezember 2014 folgenden Aktualisierungsstandard verabschiedet:  |  mehr...


IASB veröffentlicht Änderungsentwurf zu IFRS 2 (ED/2014/5)

IRZ, Heft 1, Januar 2015, S. 12

Der IASB hat am 25. November 2014 einen Änderungsentwurf zu IFRS 2 „Anteilsbasierte Vergütungen(ED/2014/5) veröffentlicht, der Klarstellungen im Hinblick auf Klassifizierung und Bewertung von Geschäftsvorfällen mit anteilsbasierter Vergütung enthält.  |  mehr...


Aktualisiertes Arbeitsprogramm des IASB

IRZ, Heft 1, Januar 2015, S. 12

Im Anschluss an seine turnusmäßige Sitzung im November 2014 hat der IASB am 24. November eine erneute Aktualisierung seines Arbeitsprogramms (workplan) vorgenommen.  |  mehr...


Neue Publikationen der IFRS-Stiftung

IRZ, Heft 1, Januar 2015, S. 12

Die IFRS-Stiftung hat am 25. November 2014 eine 24-seitige Broschüre zum aktuellen Stand der Überarbeitung des Rahmenkonzepts veröffentlicht. In der Broschüre wird in synoptischer Form dargestellt, welche konkreten Auswirkungen die vorläufigen Entscheidungen des IASB auf den Wortlaut der im Diskussionspapier vom Juli 2013 enthaltenen Regelungen hätten. Ein auf diesen Ergebnissen basierender Entwurf des überarbeiteten Rahmenkonzepts ist vom IASB für das 1. Quartal 2015 angekündigt.  |  mehr...


Neues Investorenprogramm des IASB

IRZ, Heft 1, Januar 2015, S. 13

Der IASB hat am 2. Dezember 2014 die Einführung eines neuen Programms zur stärkeren Einbeziehung von Investoren in die Entwicklungen der IFRS bekanntgegeben (Investors in Financial Reporting programme).  |  mehr...


Wiederwahl des bisherigen Präsidenten der DPR

IRZ, Heft 1, Januar 2015, S. 13

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR) hat am 18. November 2014 bekanntgegeben, dass Prof. Dr. Edgar Ernst das Amt des Präsidenten der DPR für eine weitere Amtsperiode von vier Jahren (Juli 2015 bis Juni 2019) übernehmen wird.


ESMA veröffentlicht weitere Entscheidungen zur Durchsetzung der IFRS

IRZ, Heft 1, Januar 2015, S. 13

Am 18. November 2014 hat die Europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) aus der vertraulichen Datenbank einen weiteren Satz von Auszügen zu insgesamt elf Durchsetzungsentscheidungen europäischer Enforcement-Stellen veröffentlicht.  |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 1, Januar 2015, S. 13

Der FASB hat am 4. Dezember 2014 den folgenden Standardentwurf mit einer Kommentierungsfrist bis zum 17. Februar 2015 veröffentlicht:  |  mehr...


News&more IFRS-Kurznachrichten (Archiv)

IFRS Foundation: A Guide through IFRS 2015 (Green Book) - nun verfügbar  |  mehr... 
Zur Meldung der IFRS Foundation
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group) veröffentlicht Endorsement Advice zu IFRS 9 Financial Instruments zur Übernahme in EU-Recht - mit der Ausnahme von Versicherungsunternehmen  |  mehr...
Zur Meldung der EFRAG
IASB veröffentlicht "Effective Date of IFRS 15" und bestätigt damit die Verschiebung des Erstanwendungszeitpunkts von IFRS 15 auf den 1.1.2018  |  mehr...

Zur Meldung des IASB

EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert (v. 4.9.2015) 

Zum Status Report

IASB: Workplan aktualisiert (v. 31.7.2015)  Zum Workplan
IASB beginnt Agenda Consultation und veröffentlicht "Request for Views - 2015 Agenda Consultation" |  mehr... Zur Meldung des IASB
IASB schlägt Verschiebung des Erstanwendungszeitpunkts des Änderungsstandards zu IFRS 10 und IAS 28 vor: Exposure Draft ED/2015/7 - Effective Date of Amendments to IFRS 10 and IAS 28  |  mehr... Zur Meldung des IASB
IPSASB (International Public Sector Accounting Standards Board) veröffentlicht Exposure Draft 56, The Applicability of IPSASs Zur Meldung der IFAC
IFRS Foundation veröffentlicht Vörschläge zur Ergänzung der IFRS Taxonomy 2015, Update 2 Zur Meldung der IFRS Foundation
IASB: Workplan aktualisiert (v. 31.7.2015) - mit geänderter, verbesserter Darstellungsform des IASB-Workplan |  mehr... Zum Workplan
IASB schlägt Klarstellungen zu IFRS 15 Revenue from Contracts with Customers vor: Exposure Draft ED/2015/6 - Clarifications to IFRS 15 |  mehr... Zur Meldung des IASB
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert (v. 23.7.2015)  |  mehr... Zum Status Report
IASB bestätigt Verschiebung des Erstanwendungszeitpunkts von IFRS 15 - Revenue from Contracts with Customers - um ein Jahr auf den 1. Januar 2018  |  mehr... Zur Meldung des IASB
Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG) am 22.7.2015 im Bundesgesetzblatt veröffentlicht Zum Bundesgesetzblatt
DRSC (Deutsches Rechnungslegungsstandards Committee e.V.) und EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group) veröffentlichen kurzen Fragebogen, welcher die Auswirkungen des bevorstehenden neuen Standards zur Leasingbilanzierung auf Finanzkennzahlen in Kreditverträgen adressiert Zur Meldung des DRSC
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert (v. 20.7.2015) |  mehr... Zum Status Report
DRSC (Deutsches Rechnungslegungsstandards Committee e.V.): DRSC-Quartalsbericht Q2/2015 liegt vor Zum Quartalsbericht
Treuhänder der IFRS Foundation erbitten Rückmeldung hinsichtlich der Verbesserung der Struktur und Wirksamkeit der IFRS-Stiftung  Zur Meldung der IFRS Foundation
Bundesregierung beschließt Reform der Aufsicht der Abschlussprüfer: Abschlussprüferaufsichtsreformgesetz (APAReG) Zur Meldung der Wirtschaftsprüferkammer
IASB: Workplan aktualisiert (v. 30.6.2015) |  mehr... Zum Workplan
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert (v. 29.6.2015) Zum Status Report
ESMA (European Securities and Markets Authority) veröffentlicht finale Leitlinien zu alternativen Ergebniskennzahlen: Final Report - ESMA Guidelines on Alternative Performance Measures |  mehr... Zur Meldung der ESMA
Europäische Union: EU-Kommission veröffentlicht Abschlussreport zur Konsultation „Auswirkungen der IFRS in der EU“ Zur Meldung des DRSCD
Deutsche Bundestag nimmt den Gesetzentwurf zum Bilanzrichtlinie-Umsetzungsgesetz (BilRUG; Gesetzes zur Umsetzung der Richtlinie 2013/34/EU) am 18.06.2015 gemäß den Empfehlungen des Ausschusses für Recht und Verbraucherschutz an  Zur Meldung des Deutschen Bundestags (DIP, Dokumentations- und Informationssystem)
IASB veröffentlicht Exposure Draft für begrenzte Änderungen zur Bilanzierung von Pensionsverpflichtungen: Exposure Draft ED/2015/5: Remeasurement on a Plan Amendment, Curtailment or Settlement/Availability of a Refund from a Defined Benefit Plan - Proposed amendments to IAS 19 and IFRIC 14 |  mehr... Zur Meldung des IASB
Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz: Bekanntmachung des „Deutschen Corporate Governance Kodex“ (in der Fassung vom 5. Mai 2015)
(vom 12. Juni 2015)
Zum amtlichen Teil des Bundesanzeigers
IFRS Foundation schlägt Ergänzung zur IFRS Taxonomy 2015 vor  Zur Meldung der IFRS Foundation
IASB schließt Post-implementation Review von IFRS 3 Business Combinations ab |  mehr... Zur Meldung des IASB
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): Annual Review 2014 veröffentlicht |  mehr... Zur Meldung der EFRAG
IDW ((Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.): Überarbeitete Fassung von IDW PS 201 zu Rechnungslegungs- und Prüfungsgrundsätzen für die Abschlussprüfung veröffentlicht
Zur Meldung des IDW
IDW ((Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.): IDW RS HFA 40 zu Wertminderungen von Vermögenswerten nach IAS 36 verabschiedet |  mehr... Zur Meldung des IDW
IASB veröffentlicht Entwurf für die überarbeitete Fassung des IFRS-Rahmenkonzepts: Exposure Draft ED/2015/3 - Conceptual Frameworkfor Financial Reporting - sowie einen Entwurf bzgl. Folgeänderungen an einzelnen Standards: ED/2015/4 - Updating References to the Cnceptual Framework (Proposed amendments to IFRS 2, IFRS 3, IFRS 4, IFRS 6,IAS 1, IAS 8, IAS 34, SIC-27 and SIC-32) |  mehr...

Zur Meldungen des IASB

IASB: Workplan aktualisiert (v. 27.5.2015) Zum Workplan
IASB veröffentlicht Änderungen zum IFRS for SMEs |  mehr... Zur Meldung des IASB
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert (v. 19.5.2015) |  mehr... Zum Status Report
IASB veröffentlicht Exposure Draft zur Verschiebung des Erstanwendungszeitpunkts von IFRS 15 um ein Jahr: ED/2015/2 - Effective Date of IFRS 15. Proposed amendments to IFRS 15 |  mehr... Zur Meldung des IASB
Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie: Referentenentwurf des Abschlussprüferaufsichtsreformgesetzes (APAReG) den Verbänden zugeleitet (13.5.2015) Zur Meldung des IDW
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert (v. 11.5.2015) |  mehr... Zum Status Report
Regierungskommission Deutscher Corporate Governance Kodex: Kodexänderungen 2015 beschlossen |  mehr... Zur Meldung der Regierungskommission
IDW ((Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V.): Entwurf einer Fortsetzung zu IDW RS HFA 9 "Reverse Factoring" veröffentlicht |  mehr... Zur Meldung des IDW
IASB: Workplan aktualisiert (v. 5.5.2015) |  mehr... Zum Workplan
IFRS Foundation veröffentlicht Jahresbericht 2014 |  mehr... Zur Meldung der IFRS Foundation
IASB beschließt, den Erstanwendungszeitpunkt von IFRS 15 Revenue from Contracts with Customers um ein Jahr zu verschieben |  mehr... Zur Meldung des IASB
IFRS Foundation veröffentlicht IFRS Taxonomy formula linkbase 2015 |  mehr... Zur Meldung der IFRS Foundation
DRSC (Deutsches Rechnungslegungsstandards Committee e.V.): DRSC-Jahresbericht 2014 liegt vor |  mehr... Zur Meldung des DRSC
DRSC (Deutsches Rechnungslegungsstandards Committee e.V.): DRSC-Quartalsbericht Q1/2015 liegt vor |  mehr... Zum DRSC-Quartalsbericht
Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz: Referentenentwurf vom 27.03.2015 zum Abschlussprüfungsreformgesetz (AReG) veröffentlicht Zur Meldung des IDW
IASB: Workplan aktualisiert (v. 24.3.2015) |  mehr... Zum Workplan
Kommission der Europäischen Union schlägt Wolf Klinz als Präsidenten des Boards der EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group) vor. Zur Meldung der EU-Kommission
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert (v. 18.3.2015)  Zum Status Report
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group) gibt Übernahmeempfehlung für IFRS 15 Revenue from Contracts with Customers Zur Meldung der EFRAG
IFRS Foundation: IFRS Taxonomy 2015 veröffentlicht Zur Meldung der IFRS Foundation
IASB veröffentlicht formale Korrekturen an den IFRS |  mehr... Zur Meldung des IASB
IFRS Foundation: 2015 IFRS (Red Book) nun verfügbar  Zur Meldung der IFRS Foundation
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert (v. 4.3.2015) Zum Status Report
IASB: Workplan aktualisiert (v. 24.2.2015) Zum Workplan
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert (v. 19.2.2015) Zum Status Report
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group) empfiehlt, den Endorsement-Prozess hinsichtlich der Änderungen von IFRS 10 and IAS 28 - Sale or Contribution of Assets between an Investor and its Associate or Joint Venture - auszusetzen |  mehr... Zur Meldung des DRSC
Europäische Kommission stellt Grünbuch zur Kapitalmarktunion vor und leitet diesbzgl. Konsultation ein Zur Meldung der Europäischen Kommission
IASB veröffentlicht Exposure Draft ED/2015/1: Classification of Liabilities - Proposed amendments to IAS 1 |  mehr... Zur Meldung des IASB
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert (v. 4.2.2015)  |  mehr... Zum Status Report
DPR (Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V.) veröffentlicht Tätigkeitsbericht 2014  |  mehr...   Zur Meldung der DPR
IASB: Workplan aktualisiert (v. 27.1.2015)  |  mehr... Zum Workplan
IAASB (International Auditing and Assurance Standards Board): IAASB Standards zur Erneuerung des Bestätigungsvermerks veröffentlicht Zur Meldung des IDW
DRSC (Deutsches Rechnungslegungsstandards Committee e.V.): DRSC-Quartalsbericht Q4/2014 liegt vor Zum Quartalsbericht
EFRAG (European Financial Reporting Advisory Group): EU Endorsement Status Report aktualisiert (v. 9.1.2015)  |  mehr... Zum Status Report
Europäische Union übernimmt Jährliche Verbesserungen an den IFRS, Zyklus 2010-2012, und Änderungen an IAS 19 Leistungen an Arbeitnehmer Zur Meldung des DRSC