Aktualisiertes Arbeitsprogramm des IASB


IRZ, Heft 3, März 2014, S. 100

Am 27. Januar 2014 hat der IASB im Nachgang zu seiner monatlichen Board-Sitzung sein Arbeitsprogramm aktualisiert. In Bezug auf die Großprojekte ergaben sich die folgenden Änderungen gegenüber der bisherigen Planung:

  • Finanzinstrumente – Begrenzte erneute Erwägung von IFRS 9 (Klassifizierung und Bewertung): Die Verabschiedung eines endgültigen Standards soll nunmehr im 2. Quartal 2014 erfolgen (bisher: 1. oder 2. Quartal 2014).
  • Finanzinstrumente – Wertminderung: Ein endgültiger Standard wird nunmehr für das 2. Quartal 2014 erwartet (bisher: 1. oder 2. Quartal 2014).
  • Rahmenkonzept – umfassendes Projekt: Die Erörterungen werden sich nunmehr bis mindestens ins 3. Quartal 2014 ziehen. Bisher war von einem Abschluss im 2. Quartal ausgegangen worden.

 

Bei den Projekten mit begrenztem Umfang haben sich folgende Änderungen ergeben:

  • Die erneuten Erörterungen bei den jährlichen Verbesserungen an den IFRS – Zyklus 2012-2014 sollen jetzt das 2. und 3. Quartal 2014 umfassen.
  • Die erneuten Erörterungen beim Projekt IAS 27 – Anwendung der Equity-Methode in separaten Abschlüssen sollen jetzt im 1. und 2. Quartal 2014 erfolgen.
  • Die Bitte um Informationsübermittlung im Zusammenhang mit der Überprüfung nach der Einführung – IFRS 3 ist jetzt doch wieder für das 1. Quartal 2014 vorgesehen.

 

Die aktuelle Version des Arbeitsprogramms kann auf der Website des IASB (www.ifrs.org) eingesehen werden.