EFRAG: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses


IRZ, Heft 10, Oktober 2013, S. 368

Nachdem die EFRAG für die Übernahme der Interpretation IFRIC 21 und der Regelungsausschuss für Rechnungslegung (RAR) für die Übernahme von Änderungen an IAS 36 und IAS 39 für die Anwendung in Europa gestimmt hat, wurde durch die EFRAG am 12. September 2013 eine Aktualisierung ihres Statusberichts betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung vorgenommen.

Der EFRAG-Endorsement-Statusbericht enthält damit die folgenden fünf IASB-Verlautbarungen, deren Übernahme in europäisches Recht noch aussteht:

  • IFRS 9 Financial Instruments (einschl. Änderungen);
  • Änderungen an IFRS 10, IFRS 12 und IAS 27 in Bezug auf Investmentgesellschaften (Investment Entities – Amendments to IFRS 10, IFRS 12 and IAS 27);
  • Änderungen an IAS 36 zu Angaben zum erzielbaren Betrag bei nichtfinanziellen Vermögenswerten (Recoverable Amount Disclosures for Non-Financial Assets – Amendments to IAS 36);
  • Änderungen an IAS 39 bezüglich der Novation von derivativen Finanzinstrumenten (Novation of Derivatives and Continuation of Hedge Accounting – Amendments to IAS 39);
  • IFRIC 21 „Abgaben“ (Levies).