IASB: Aktualisiertes Arbeitsprogramm


IRZ, Heft 7/8, Juli/August 2013, S. 266

Im Anschluss an seine jüngste Sitzung hat der IASB am 24. Juni 2013 sein Arbeitsprogramm aktualisiert. Im Vergleich zu der Vorversion aus Mai 2013 ergeben sich hinsichtlich der Großprojekte des IASB folgende Änderungen:

  • Finanzinstrumente – Begrenzte erneute Erwägung von IFRS 9: Die erneuten Erwägungen erstrecken sich jetzt auch ins 4. Quartal 2013 (zuvor war der Abschluss für das 3. Quartal 2013 vorgesehen).
  • Finanzinstrumente – Wertminderung: Die erneuten Erwägungen erstrecken sich nunmehr auch ins 4. Quartal 2013 (zuvor war der Abschluss für das 3. Quartal 2013 vorgesehen).
  • Finanzinstrumente – Macro Hedge Accounting: Ein Diskussionspapier wird jetzt im 3. oder 4. Quartal 2013 erwartet (zuvor 3. Quartal 2013).
  • Versicherungsverträge: Nach der erfolgten Veröffentlichung des Standardentwurfs sollen die erneuten Beratungen im 4. Quartal 2013 wieder aufgenommen werden.

 

Hinsichtlich der eng abgegrenzten Projekte des IASB sind die folgenden Verschiebungen zu verzeichnen:

 

  • IAS 19 – Abzinsungssatz: Ein Entwurf wird jetzt für das 4. Quartal 2013 erwartet (zuvor 3. Quartal 2013).
  • IFRS 13 – Bilanzierungsobjekt für die Bemessung des beizulegenden Zeitwerts: Der Entwurf zur Standardänderung wird nunmehr für das 4. Quartal 2013 erwartet (zuvor 3. Quartal 2013).
  • IAS 32 – Put-Optionen auf nicht beherrschende Anteile: Ein Änderungsentwurf ist jetzt für das 4. Quartal 2013 geplant (zuvor 3. oder 4. Quartal 2013).
  • IAS 27 – Anwendung der Equity-Methode in separaten Abschlüssen: Ein Entwurf wird nunmehr für das 4. Quartal 2013 erwartet (zuvor 3. Quartal 2013).

 

Die aktuelle Version des Arbeitsprogramms kann auf der Website des IASB (www.ifrs.org) eingesehen werden.