Neue Veröffentlichungen des IASB


IRZ, Heft 4, April 2013, S. 137

Am 5. März 2013 hat der IASB auf seiner Internetseite einen neuen Satz formaler Korrekturen an den IFRS veröffentlicht. Die darin enthaltenen redaktionellen Änderungen und Korrekturen betreffen die Gesamtausgabe (Blaues Buch) 2013 und beziehen sich auf inkorrekte Verweise auf IFRS 9 Finanzinstrumente.

Infolge der Verschiebung des Inkrafttretens von IFRS 9 auf Berichtsperioden, die am oder nach dem 1. Januar 2015 beginnen, werden sämtliche bisherigen Verweise auf IFRS 9 gestrichen und durch entsprechende Vorschriften bzw. Verweise auf IAS 39 Finanzinstrumente: Ansatz und Bewertung ersetzt.

Die IFRS-Stiftung hat am 11. März 2013 bekanntgegeben, dass das sog. „Rote Buch“ der IFRS 2013 erschienen ist. Das „Rote Buch“ enthält die Verlautbarungen, die bis zum 1. Januar 2013 herausgegeben wurden, einschließlich aller IFRS, die erst nach dem 1. Januar 2013 in Kraft treten, aber nicht der ersetzten IFRS, die weiter angewendet werden können, wenn sich ein Unternehmen gegen eine vorzeitige Anwendung entscheidet.