Arbeitsprogramm des IASB


IRZ, Heft 1, Januar 2013, S. 15

Aufgrund der Veröffentlichung von Entwürfen und endgültigen Standards hat der IASB am 23. November 2012 unter Einbeziehung der Ergebnisse der Board-Sitzung im November eine überarbeitete Version seines Arbeitsplans veröffentlicht.

Wesentliche Änderungen gegenüber dem bisherigen Arbeitsprogramm des IASB ergeben sich insbesondere in folgenden Bereichen:

  • Der IASB hat mitgeteilt, dass auf der November Sitzung die fachlichen Erörterungen betreffend das Projekt Finanzinstrumente – Wertminderungen abgeschlossen wurden. Ausstehend und daher auf einer weiteren IASB Sitzung zu diskutieren sind jedoch noch die Einhaltung der Anforderungen des Konsultationsprozesses, die Frist zur Abgabe von Stellungnahmen sowie eine Abstimmungsvorlage. Daher erfolgte eine Verschiebung der Veröffentlichung eines Entwurfs zum Projekt Finanzinstrumente – Wertminderungen in das erste Quartal 2013.
  • Das Projekt IAS 41 Produzierende biologische Vermögenswerte wurde offiziell von einem Forschungsprojekt zu einem aktiven Projekt des IASB erhoben. Ein diesbezüglicher Entwurf zu Verbesserungen in begrenztem Umfang an IAS 41 ist weiterhin für das erste Halbjahr 2013 geplant.
  • Es erfolgte eine Umbenennung des Projekts IAS 16/38 – Erlösbasierte Abschreibungsmethoden in IAS 16/38 Klarstellung akzeptabler Abschreibungsmethoden – vorgeschlagene Änderungen an IAS 16 und IAS 38.
  • Aufgrund der Veröffentlichung der Entwürfe ED/2012/2 Annual Improvements to IFRSs 2011-2013 Cycle sowie ED/2012/3 Equity-Methode: Anteil an sonstigen Änderungen des Nettovermögens – vorgeschlagene Änderungen an IAS 28 erfolgte eine Anpassung der Zielsetzung des IASB, die nunmehr eine Fertigstellung der beiden Projekte für das zweite (Annual Improvements) bzw. dritte (Equity-Methode) Quartal 2013 vorsieht.
  • Infolge der Veröffentlichung des endgültigen Standards zu Investmentgesellschaften am 31. Oktober 2012 wurde dieses Projekt aus dem Arbeitsprogramm des IASB genommen.
  • Mit der Überprüfung nach der Einführung von IFRS 3 Unternehmenszusammenschlüsse soll jetzt in der ersten Jahreshälfte 2013 begonnen werden.

 

Am 4. Dezember 2012 wurde vom IASB erneut eine Aktualisierung seines Arbeitsplans vorgenommen. Änderungen ergaben sich in den folgenden Bereichen:

  • Infolge der Veröffentlichung von ED/2012/4 Klassifizierung und Bewertung: Begrenzte Änderungen an IFRS 9 – vorgeschlagene Änderungen an IFRS 9 (2010) wurde als Zieldatum für erneute Beratungen das zweite Quartal 2013 erstmals in das Arbeitsprogramm aufgenommen.
  • Das Zieldatum für die Veröffentlichung eines endgültigen Standards zum Projekt Finanzinstrumente – Allgemeine Sicherungsbilanzierung wurde nunmehr auf das erste Quartal 2013 verschoben.
  • Es wurde eine neues Projekt Annual Improvements to IFRSs 2012-2014 Cycle aufgenommen. Die Veröffentlichung eines Entwurfs ist für das dritte Quartal 2013 geplant.
  • Nach der Veröffentlichung des ED/2012/5 IAS 16/IAS 38 Klarstellung akzeptabler Abschreibungsmethoden wurde nunmehr für die Veröffentlichung eines endgültigen Standards das dritte Quartal 2013 definiert.

 

Die aktuelle Version des Arbeitsprogramms ist auf der Website des IASB (www.ifrs.org) einzusehen.