Arbeitsprogramm des IASB


IRZ, Heft 11, November 2012, S. 418

Am 1. Oktober 2012 hat der IASB nach der monatlichen Board-Sitzung im September eine aktualisierte und grundlegend überarbeitete Version seines Arbeitsprogramms veröffentlicht.

Gegenüber der Veröffentlichung aus Juli 2012 unterscheidet sich das aktuelle Arbeitsprogramm in folgenden Punkten (www.ifrs.org):

  • Agendakonsultation: Die bisher für das dritte Quartal 2012 vorgesehene Veröffentlichung einer Verlautbarung zu den eingegangenen Stellungnahmen wurde auf das vierte Quartal verschoben. Gleichzeitig werden nunmehr Aktivitäten zur Entwicklung einer Strategie in diesem Bereich für die erste Jahreshälfte 2013 geplant.
  • Leasingverhältnisse: Die Veröffentlichung eines überarbeiteten Standardentwurfs ist nunmehr für das erste Quartal 2013 vorgesehen (bisher: viertes Quartal 2012).
  • Erlöserfassung: Gegenüber der bisherigen Einschätzung des IASB verlängert sich die Auswertung der eingegangenen Kommentare zu dem überarbeiteten Standardentwurf bis zum vierten Quartal 2012. Der endgültige Standard soll in der ersten Jahreshälfte 2013 herausgegeben werden.
  • Portfolio Hedge Accounting: Ein Diskussionspapier ist für die erste Jahreshälfte 2013 geplant (bisher: zweites Halbjahr 2012).
  • IAS 8 – Zeitpunkt des Inkrafttretens und Übergangsmethoden: Die Veröffentlichung eines Entwurfs ist weiterhin für das vierte Quartal 2012 vorgesehen. Gleichwohl hat der Stab des IASB auf der Oktober-Sitzung vom 19.10.2012 empfohlen, die Veröffentlichung des Entwurfs auszusetzen, bis entsprechende Ergebnisse aus dem größer angelegten Projekt zum Rahmenkonzept vorliegen.
  • Investmentgesellschaften: Als Veröffentlichungszeitraum für einen endgültigen Standard ist nunmehr das vierte Quartal 2012 vorgesehen (bisher: zweite Jahreshälfte 2012).
  • Versicherungsverträge: Ein überarbeiteter Entwurf der geplanten Regelungen zu Versicherungsverträgen soll im ersten Halbjahr 2013 zur Kommentierung herausgegeben werden (bisher: zweites Halbjahr 2012).
  • Annual Improvements: Die Veröffentlichungstermine für Dokumente im Rahmen des jährlichen Verbesserungsprozesses verschieben sich um jeweils ein Quartal. Der endgültige Änderungsstandard für den Zyklus 2010–2012 wird nunmehr für das zweite Quartal 2013 erwartet, der Entwurf der Änderungen des Zyklus 2011–2013 soll zum Jahresende 2012 erscheinen.
  • Interpretationen: Die Veröffentlichung der endgültigen Interpretation zu Abgaben in spezifischen Märkten soll im ersten Halbjahr 2013 erfolgen, diejenige zu Put-Optionen auf Anteile nicht-beherrschender Gesellschafter ist für das zweite Halbjahr 2013 geplant.
  • Ergänzungen zu Konsolidierungsstandards: Vorschläge des IASB für begrenzte Änderungen an IFRS 10 und 11 sowie IAS 28 sollen noch im vierten Quartal 2012 veröffentlicht werden.
  • Rahmenkonzept: Erstmals seit mehreren Überarbeitungszyklen wird im aktuellen Arbeitsplan das Framework-Projekt wieder aufgenommen. Für das erste Halbjahr 2013 ist die Veröffentlichung eines Diskussionspapiers vorgesehen, das die Bereiche „Abschlussbestandteile“, „Bewertung“, „Berichtseinheit“ sowie „Darstellung und Angaben“ umfassen soll.
  • Forschungsprojekte: Ebenfalls neu in das Arbeitsprogramm wurden zwei Forschungsprojekte aufgenommen. Im Rahmen des Projekts zu preisregulierten Aktivitäten soll in der zweiten Jahreshälfte 2013 ein Diskussionspapier verabschiedet werden. Eine Ergänzung zu den Vorschriften des IAS 41 bezüglich reproduzierenden biologischen Vermögenswerten soll bereits in der ersten Jahreshälfte 2013 als Entwurf veröffentlicht werden.