FAF/FASB: SEC übernimmt Taxonomie für US-GAAP


IRZ, Heft 5, Mai 2012, S. 183

In den IRZ-News 2/2012, S. 60, wurde über die Bekanntmachung der USGAAP-Taxonomie durch die US-amerikanische Stiftung für Rechnungslegung (US Financial Accounting Foundation, FAF) berichtet, die zu diesem Zeitpunkt allerdings noch von der US-amerikanischen Wertpapier- und Börsenaufsicht (Securities and Exchange Commission, SEC) anerkannt werden musste. Diese Anerkennung ist nunmehr am 26. März 2012 erfolgt.

Ziel der Taxonomie ist es, nach Maßgabe der Unternehmensberichterstattungssprache XBRL (eXtensible Business Reporting Language) interaktive und eindeutig zurechenbare Daten zu erstellen und den Adressaten der Finanzberichterstattung zukommen zu lassen, die den Vorschriften der SEC genügen. Die FAF trägt die Verantwortung für die ständige Aktualisierung der Taxonomie, die für alle Unternehmen von Bedeutung ist, die ihre Abschlüsse bei der SEC unter Nutzung des Einreichungssystems EDGAR eingeben.

Die Taxonomie steht auf der Website der SEC (www.sec.gov) sowie auf der Internetpräsenz des US-amerikanischen Standardsetters FASB (www.fasb.org) zum Download zur Verfügung.