Rotes Buch der IFRS 2012 erschienen


IRZ, Heft 4, April 2012, S. 142

Der IASB hat am 11. März 2012 das Erscheinen des sog. Roten Buchs der International Financial Reporting Standards 2012 bekannt gegeben. Die Publikation, die in zwei Bänden erscheint, enthält alle Änderungen an den IFRS, die bis zum 1. Januar 2012 veröffentlicht wurden.

Dies umfasst auch Standards, die erst nach dem 1. Januar 2012 erstmalig verpflichtend anzuwenden sind, nicht jedoch die durch diese Standards ersetzten Regelungen, die weiter angewendet werden können, wenn sich ein bilanzierendes Unternehmen gegen eine vorzeitige Anwendung der neuen Standards entscheidet. Für diese Anwender gibt es mit dem Blauen Buch eine Zusammenstellung aller pflichtmäßig anzuwendenden Standards und Interpretationen zum 1. Januar 2012.

In die aktuelle Ausgabe des Roten Buchs wurden folgende Änderungen und Ergänzungen gegenüber der Ausgabe 2011 vorgenommen:

  • neue Standards: IFRS 10, 11, 12, 13,
  • neue Interpretation: IFRIC 20,
  • überarbeitete Standards: IAS 1, 12, 19, 27, 28 und 32 sowie IFRS 7 und 9,
  • Folgeänderungen an anderen Standards.

 

Die Publikation kann zum Preis von £ 60 über den IASB-Shop bezogen werden. Registrierten Nutzern der eIFRS steht das Rote Buch darüber hinaus in elektronischer Form im Abonnentenbereich der IASB-Website zur Verfügung.