Entwurf einer Neufassung von IDW RS HFA 2


IRZ, Heft 11, November 2011, S. 470

Am 6. Oktober 2011 hat der Hauptfachausschuss (HFA) des IDW den vom Arbeitskreis „IFRS-Rechnungslegung“ vorgelegten Entwurf einer Neufassung der IDW-Stellungnahme zur Rechnungslegung: Einzelfragen zur Anwendung der IFRS (IDW ERS HFA 2) verabschiedet.

IDW ERS HFA 2 soll als Folge der zahlreichen Neuregelungen durch den IASB aktualisiert werden. Zudem beabsichtigt das IDW, einzelne Abschnitte der Verlautbarung sprachlich zu harmonisieren. Laut Pressemitteilung des IDW ergibt sich dieser Harmonisierungsbedarf aus dem Charakter von IDW RS HFA 2 i.S.e. Sammelverlautbarung zu mehreren Standards bzw. Interpretationen, wobei die einzelnen Abschnitte der Verlautbarung zu unterschiedlichen Zeitpunkten vom HFA verabschiedet wurden. Darüber hinaus sollen die Ausführungen an den derzeitigen Diskussionsstand angepasst sowie einige Textziffern zu noch nicht geregelten Einzelfragen ergänzt werden.

Der Entwurf steht auf der Internetseite des IDW in der Rubrik Verlautbarungen, Download von Entwürfen zur Verfügung. Er wird außerdem in Heft 11/2011 der IDW-Fachnachrichten und im Supplement 4/2011 der Zeitschrift „Die Wirtschaftsprüfung“ abgedruckt werden.