IASB aktualisiert sein Arbeitsprogramm


IRZ, Heft 4, April 2017, S. 151

Auf der Grundlage der Ergebnisse seiner turnusmäßigen Sitzungen im Februar und März hat der IASB am 27. Februar und am 23. März 2017 Aktualisierungen seines Arbeitsprogramms vorgenommen.

Bei den größeren Projekten ergaben sich im Vergleich zum Arbeitsprogramm vom 19. Januar 2017 die folgenden Änderungen:

  • Die Analysephase betreffend das Rahmenkonzept wurde abgeschlossen, und derzeit wird die Veröffentlichung eines endgültigen Rahmenkonzepts vorbereitet.
  • Ein endgültiges Leitliniendokument zur Wesentlichkeit im Rahmen der Angabeninitiative wird nunmehr im Juni 2017 erwartet (zuvor: nach sechs Monaten).
  • Ebenso wird die Veröffentlichung eines Entwurfs zur Definition der Wesentlichkeit im Rahmen der Angabeninitiative jetzt im Juni 2017 (zuvor: innerhalb von sechs Monaten) erwartet.
  • Die Veröffentlichung des neuen Standards zu Versicherungsverträgen wurde nun "innerhalb von drei Monaten" terminiert. Konkret wird angekündigt, dass der Standard voraussichtlich im Mai 2017 herausgegeben wird.

 

Bei den Umsetzungsprojekten und IFRIC-Interpretationen haben sich folgende Änderungen ergeben:

  • Im Post-Implementation-Projekt zu Verbesserungen an IFRS 8 wird nunmehr die Herausgabe eines Entwurfs noch für März 2017 (und damit einen Monat früher als im Arbeitsplan aus dem Januar 2017) angekündigt.
  • Das Projekt Symmetrische Vorauszahlungsoptionen wurde umbenannt und wird nun als Vorauszahlungskomponenten mit negativer Vergütung bezeichnet. Änderungen in zeitlicher Hinsicht erfolgten nicht; ein Standardentwurf wird weiterhin für April 2017 angekündigt.
  • Die Veröffentlichung einer Interpretation zu IAS 12 – Bilanzierung von Unsicherheit in Bezug auf Ertragsteuern wird nunmehr im Juni 2017 erwartet (zuvor: innerhalb von sechs Monaten).

 

Das lang erwartete Diskussionspapier zum Forschungsprojekt Angabeninitiative: Angabeprinzipien soll nach dem aktuellen Arbeitsplan noch im März 2017 veröffentlicht werden (zuvor: innerhalb von drei Monaten). Die Forschungsprojekte zu den Finanzinstrumenten mit Merkmalen von Eigenkapital einerseits sowie Abzinsungssätze andererseits befinden sich in der Vorbereitung zur Veröffentlichung eines Diskussionspapiers.

Im Zusammenhang mit der geplanten Veröffentlichung des IFRS 17 werden nun auch die vorgeschlagenen Änderungen an der IFRS-Taxonomie in Bezug auf Versicherungsverträge bis Mai 2017 erwartet; ein Entwurf wird derzeit vorbereitet. Bei den Konzepten für bestimmte Branchen (Landwirtschaft, Freizeit, Lizenzen, Einzelhandel und Finanzinstitutionen) erfolgte die Finalisierung und Veröffentlichung im Rahmen der XBRL-Taxonomie 2017 im März 2017 (siehe hier). Im Rahmen der Überprüfung von IFRS 13 nach dessen Einführung kündigt der IASB nun an, im Mai 2017 (zuvor: innerhalb von sechs Monaten) eine Bitte um Informationsübermittlung veröffentlichen zu wollen.

Der IASB-Workplan steht auf der Internetseite des IASB (www.ifrs.org) zur Einsicht zur Verfügung und kann in einer druckerfreundlichen Version heruntergeladen werden.