Versenden eines Dokuments aus dem beck.de Angebot:


EAID: Wie viel Diversität braucht/verträgt der europäische Datenschutz?

 


ZD-Aktuell 2017, 04247   Am 26.1.2017 lud die Europäische Akademie für Informationsfreiheit und Datenschutz (EAID) anlässlich des Europäischen Datenschutztags zu einer Diskussionsveranstaltung zum Thema „Wie viel Diversität braucht/verträgt der europäische Datenschutz?“ nach Berlin-Grunewald in die Europäische Akademie Berlin ein. Im Mittelpunkt der Betrachtung stand die mit der EU-Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO) und der EU-Datenschutzrichtlinie für Polizei und Justiz intendierte weitere Harmonisierung des europäischen Datenschutzrechts; ferner sollten die Fragen diskutiert werden, die sich hieraus für den datenschutzrechtlichen Regelungsspielraum der Mitgliedstaaten ergeben und wie etwa ein neues Bundesdatenschutzgesetz, welches das deutsche Datenschutzrecht an die europarechtlichen Vorgaben anpassen soll, aussehen könnte. Die Moderation und Diskussionsleitung der Veranstaltung erfolgte durch Dr. Alexander Dix, LL.M., Berliner Beauftragter für den Datenschutz und die Informationsfreiheit a.D. und stellvertretender Vorsitzender der EAID.

 



Mit * gekennzeichnete Felder werden für den Versand gebraucht

 

Datenschutzerklärung: Die von Ihnen angegebenen email-Adressen werden nur zu Übertragungszwecken verwendet und nicht gespeichert. Die Absenderadresse dient dazu, den Adressaten über den Absender zu informieren.