Verschwiegenheit beim Outsourcing


Das neue Gesetz zur Neuregelung des Schutzes von Geheimnissen bei der Mitwirkung Dritter an der Berufsausübung schweigepflichtiger Personen (BT Drs. 18/11936) erleichtert das Outsourcen von Dienstleistungen und schafft Rechtssicherheit für die Anwaltschaft wenn richtig belehrt wird.

Die Neuregelung beim Outsourcing in Kanzleien wirft für Anwälte die Frage nach Inhalt und Umfang einer Verschwiegenheitsbelehrung für den externen Dienstleister auf. Das Anwaltsblatt (AnwBl Online 2018, 29) schafft Abhilfe mit einem konkreten Formulierungsvorschlag, der an die neue Rechtslage angepasst ist.