Wolfgang Kuntz
LfDI Baden-Württemberg zu Datenschutz in Arztpraxen

Der Landesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg (LfDI) hat Antworten auf die dringendsten Fragen zur Umsetzung der DS-GVO in Arztpraxen gegeben.

 |  mehr...

Wolfgang Kuntz
6. Tätigkeitsbericht für die Informationsfreiheit

Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI), Andrea Voßhoff, hat ihren 6. Tätigkeitsbericht zur Informationsfreiheit für die Jahre 2016 und 2017 vorgelegt.

 |  mehr...

Wolfgang Kuntz
BSI: Cyber-Sicherheit im Handwerk

In Zusammenarbeit mit dem Kompetenzzentrum Digitales Handwerk (KDH) des Zentralverbands des Deutschen Handwerks (ZDH) und der Handwerkskammer Münster hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) Vertreter von Handwerkbetrieben und Handwerksorganisationen zu einem Cyber-Sicherheitstag der Allianz für Cyber-Sicherheit (ACS) nach Münster eingeladen.  |  mehr...


EU: Rat einigt sich auf Entwicklung einer HighTech-Infrastruktur

Der Rat der EU teilte mit, dass er sich darauf geeinigt hat, durch die Gründung eines neuen europäischen, gemeinsamen Unternehmens dem Hochleistungsrechnen einen kräftigen Anschub zu vermitteln. Das „Gemeinsame Unternehmen für europäisches Hochleistungsrechnen“ (EuroHPC) wird die Gestalt einer öffentlich-privaten Partnerschaft annehmen.  |  mehr...


EU: Rat einigt sich auf Entwicklung einer HighTech-Infrastruktur

Der Rat der EU teilte mit, dass er sich darauf geeinigt hat, durch die Gründung eines neuen europäischen, gemeinsamen Unternehmens dem Hochleistungsrechnen einen kräftigen Anschub zu vermitteln. Das „Gemeinsame Unternehmen für europäisches Hochleistungsrechnen“ (EuroHPC) wird die Gestalt einer öffentlich-privaten Partnerschaft annehmen.  |  mehr...


BRAK: beA wieder in Betrieb

Die Bundesrechtsanwaltskammer (BRAK) hat die beA Client Security wieder zum Download und zur Installation bereitgestellt. Die Erstregistrierung am beA ist nun wieder möglich. Auf einer außerordentlichen Präsidentenkonferenz der BRAK wurde mehrheitlich beschlossen das beA in einem zweistufigen Prozess wieder in Betrieb zu nehmen. Voraussetzung hierfür ist, dass die Firma secunet Security Networks AG die Beseitigung der benannten Schwachstellen bestätigt hat.  |  mehr...

Ingo Beckendorf
UK: Bibelgesellschaft zahlt hohe Geldbuße wegen unzureichendem Datenschutz

Die „British and Foreign Bible Society“ (BFBS) muss eine Geldbuße i.H.v. UK£ 100.000 zahlen, nachdem Sicherheitsmängel ihres Computernetzwerks die persönlichen Daten von 417.000 Unterstützern der Gesellschaft in Gefahr gebracht haben. Die BFBS mit Sitz in der britischen Stadt Swindon ist eine christliche karitative Organisation mit dem Ziel, die Bibel weltweit verfügbar zu machen. In England und Wales ist sie einfach als „Bible Society“ bekannt, sie finanziert sich durch Spenden von Gönnern aus Großbritannien.  |  mehr...

Sebastian Klein
EU-Datenschutzausschuss: WhatsApp und Facebook im Visier

Mit dem Beginn der Geltung der neuen DS-GVO am 25.5.2018 hat sich auch der neue EU-Datenschutzausschuss konstituiert. Dem unabhängigen Gremium, das die Nachfolge der Art. 29-Arbeitsgruppe antritt, gehören die Leiter der Datenschutzbehörden der Mitgliedstaaten und der Europäische Datenschutzbeauftragte bzw. ihre jeweiligen Vertreter an. Ständige Vertreterin für Deutschland ist die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit, Andrea Voßhoff.  |  mehr...