Wolfgang Kuntz
BITKOM: Passworte werden zu selten gewechselt

Die meisten Bundesbürger ändern ihre wichtigsten Passwörter und Geheimzahlen viel zu selten. Nur jeder Sechste (16%) wechselt seine Zugangsdaten und Codes für Online-Konten, E-Mail-Postfächer, Smartphones, Alarmanlagen etc. mind. einmal im Quartal. Jeder Vierte (24%) verändert sie hingegen niemals aus eigener Initiative. Das ergab eine repräsentative Aris-Umfrage im Auftrag des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM).  |  mehr...

Wolfgang Kuntz
Nationaler Aktionsplan Open Data vorgestellt

Am 17.9.2014 hat das Bundeskabinett den Aktionsplan für Open Data vorgelegt. Durch den Aktionsplan sollen im Wesentlichen die Vorgaben des E-Government-Gesetzes erfüllt werden.

 |  mehr...


Podiumsdiskussion "Datenschutzgrundverordnung - Was ist nötig, um die Datenschutzreform zum Erfolg zu führen?"

Zu dem Gespräch waren am 11.9.2014 rund 250 hochrangige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Wissenschaft auf die Einladung der Bayerischen Staatsministerin für Europaangelegenheiten und regionale Beziehungen Dr. Beate Merk, MdL, der Hanns-Seidel-Stiftung und der Zeitschrift für Datenschutz (ZD) in die Bayerische Vertretung in Brüssel gefolgt.

Zwei kurze Tagungsberichte über die Veranstaltung finden Sie auf der Homepage der Bayerischen Staatsregierung und der Hanns-Seidel-Stiftung.


EU-Kommission startet Programm für App-Entwicklung

Die EU-Kommission teilte mit, dass sie den Startschuss für das „FIWARE Accelerator"-Programm gegeben hat, bei dem insgesamt € 80 Mio. für KMUs, Startups und Web-Unternehmer mit FIWARE Technologie zur Verfügung gestellt werden. Die Technologie ermöglicht die einfache Entwicklung und Bereitstellung von modernen Internet-Apps.  |  mehr...


BKA: Bundeslagebild Cybercrime 2013

In einer Mitteilung des BKA wird darauf hingewiesen, dass die Fälle von Computer- und Internetkriminalität weiter zunehmen. Das zeigen das „Lagebild Cybercrime“ des BKA und aktuelle Umfragen des Bundesverbands Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V. (BITKOM).  |  mehr...


EuGH: Terminhinweis

Am 2.10.2014 wird der EuGH sein Urteil in der Rs. C-101/13 in einem Vorabentscheidungsersuchen über Normen für Sicherheitsmerkmale und biometrische Daten, in von den Mitgliedstaaten ausgestellten Pässen und Reisedokumenten verkünden.

 |  mehr...


BGH: Terminhinweis

Der BGH wird am 23.9.2014 (Az. VI ZR 358/13) über den Anspruch auf Löschung in einem Ärztebewertungsportal verhandeln.

 |  mehr...

Wolfgang Kuntz
Europa: Die neue EU-Kommission

Am 10.9.2014 stellte der designierte Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker sein Team und die neue Struktur der nächsten EU-Kommission vor. Nachdem die EU eine der schwierigsten Phasen in ihrer Geschichte durchlaufen hat, wird eine ihrer größten Herausforderungen nun darin bestehen, die Bürger davon zu überzeugen, dass sich die Dinge ändern werden.  |  mehr...


Hamburg eröffnet Transparenzportal

Die Freie und Hansestadt Hamburg hat ein Transparenzportal online gestellt, in dem Daten und Dokumente der Verwaltung und öffentlicher Unternehmen bereit gestellt werden. Das Transparenzportal ist das nach außen sichtbare Ergebnis der Umsetzung des im Oktober 2012 in Kraft getretenen Hamburgischen Transparenzgesetzes.  |  mehr...


BayLDA: Synopse zu den Vorschlägen zur DS-GVO

Das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht (BayLDA) hat in einer Synopse die wesentlichen Dokumente, den Vorschlag der EU-Kommission und die Änderungsvorschläge des EU-Parlaments zur Neuregelung des Datenschutzrechts zusammengestellt.

 |  mehr...


BMJ: Mehr Transparenz bei Vergleichsportalen

Das BMJ informierte über eine Gesprächsrunde mit Vertretern verschiedener Vergleichs- und Bewertungsportale zum Austausch über verbraucherpolitische Aspekte des Portalbetriebs. Ziel des ersten Gesprächs über Vergleichsportale war eine gemeinsame Analyse der relevanten Problemfragen.

 |  mehr...

Thomas Petri
Christoph Grabenwarter (Hrsg.), Europäischer Grundrechteschutz

Christoph Grabenwarter (Hrsg.), Europäischer Grundrechteschutz, Baden-Baden (Nomos) 2014, ISBN 978-3-8329-7232-5, € 148,-

 |  mehr...

Tim Wybitul
Wolfdieter Küttner, Personalbuch 2014

Wolfdieter Küttner, Personalbuch 2014. Arbeitsrecht, Lohnsteuerrecht, Sozialversicherungsrecht, München (C.H. BECK) 21. Aufl. 2014, ISBN 978-3-406-63714-8, € 125,-

 |  mehr...

Jens Tiedemann
Stephan Weth/Maximilian Herberger/Michael Wächter (Hrsg.), Daten- und Persönlichkeitsschutz im Arbeitsverhältnis

Stephan Weth/Maximilian Herberger/Michael Wächter (Hrsg.), Daten- und Persönlichkeitsschutz im Arbeitsverhältnis. Praxishandbuch zum Arbeitnehmerdatenschutz, München (C.H. BECK) 2014, ISBN 978-3-406-63194-8, € 89,-

 |  mehr...


Apple: Kein Verkauf von Gesundheitsdaten

Das Virtuelle Datenschutzbüro bezieht sich auf Medienberichte, nach denen die mit "Health" verwalteten Daten künftig nicht mehr an Werbetreibende oder Datenhändler verkauft werden dürfen.

 |  mehr...


Gutachten zur SCHUFA und anderen Auskunfteien

In einer Antwort der Bundesregierung (BT-Drs. 18/2413) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (BT-Drs. 18/2322) wird auf eine Studie zur Erhebung, Ermittlung und Weitergabe personenbezogener Daten durch die Schutzvereinigung für allgemeine Kreditsicherung und anderer Wirtschafts- und Kreditauskunfteien eingegangen.

 |  mehr...