IRZ-Nachrichten zu IFRS und US-GAAP (Archiv 2018)


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 10, Oktober 2018, S. 420

Der IASB sowie nahezu das gesamte Personal der IFRS-Stiftung gingen im August in die Sommerpause. Dies ist der wesentliche Grund dafür, dass sich das IASB-Arbeitsprogramm gegenüber den in IRZ 9/2018 dargestellten Inhalten (IRZ 2018, 376) bisher (Stand 20.9.2018) nicht geändert hat.

 |  mehr...


IFRS Formular Linkbase veröffentlicht

IRZ, Heft 10, Oktober 2018, S. 420

Die IFRS-Stiftung hat am 13. September 2018 die aktuelle XBRL-Formula Linkbase 2018 veröffentlicht. Es handelt sich dabei um eine Sammlung von Beziehungen rechnerischer Art zwischen den verschiedenen Informationseinheiten der IFRS-Taxonomie.

 |  mehr...


EFRAG: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 10, Oktober 2018, S. 420

Der EFRAG-Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung, wurde letztmalig am 12. September 2018 aktualisiert.

 |  mehr...


DRSC-Interpretation zu ertragsteuerlichen Nebenleistungen

IRZ, Heft 10, Oktober 2018, S. 420

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat beschlossen, zu IFRS-Fragestellungen mit deutlich dominierendem nationalen Bezug, die durch das IFRS Interpretations Committee nicht in einer allgemeinverbindlichen Weise interpretiert werden können, Auslegungshinweise in Form von DRSC-Interpretationen zu erarbeiten, die jeweils Geltung besitzen sollen, solange keine anders lautende Regelung durch das IFRS Interpretations Committee oder den IASB herausgegeben wurde. Diese Verlautbarungen wurden zunächst als RIC 1 bis 3 veröffentlicht; sie sollen nun „DRSC Interpretationen“ heißen.

 |  mehr...


Ergänzung zu DRSC Interpretation 4 (IFRS)

IRZ, Heft 10, Oktober 2018, S. 420

Bereits unmittelbar nach der Veröffentlichung der DRSC Interpretation 4 zu steuerlichen Nebenleistungen ergaben sich Unsicherheiten in Bezug auf den Zeitpunkt der erstmaligen Anwendung. Da in der zunächst veröffentlichten Fassung der Interpretation kein explizites Erstanwendungsdatum genannt wird, wurde von interessierten Unternehmen die Ansicht vertreten, dass die Interpretation bereits für Quartalsabschlüsse zum 30. September 2018 sowie für Jahresabschlüsse von Unternehmen mit einem vom Kalenderjahr abweichenden Geschäftsjahr anzuwenden sei.

 |  mehr...


IDW ergänzt IFRS-Modulstandard IDW RS HFA 50

IRZ, Heft 10, Oktober 2018, S. 421

Nachdem der Hauptfachausschuss des IDW am 8. August 2018 zwei neue Module zu Unternehmenszusammenschlüssen nach IFRS 3 (Module IFRS 3-M1 und M2) final verabschiedet hat, wurden diese am 27. August 2018 der IFRS-Modulverlautbarung (IDW RS HFA 50) hinzugefügt.

 |  mehr...


Verlautbarung des HFA zu neuen Richttafeln zur Pensionsbewertung

IRZ, Heft 10, Oktober 2018, S. 421

Am 20. Juli 2018 hat die HEUBECK AG die neuen Richttafeln RT 2018 G veröffentlicht. Diese Sterbetafeln lösen die bislang von vielen Bilanzierenden bzw. deren Aktuaren der Bewertung von Altersversorgungsverpflichtungen (und vergleichbaren langfristig fälligen Verpflichtungen) zugrunde gelegten Richttafeln RT 2005 G als biometrische Rechnungsgrundlagen ab.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 10, Oktober 2018, S. 421

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat drei weitere Verlautbarungen zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 9, September 2018, S. 376

Seit dem in IRZ 2018, 315, Heft 7-8/2018, erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB haben sich folgende Änderungen in den verschiedenen Projektkategorien ergeben (Stand: 23. August 2018):

 |  mehr...


Publikationen der IFRS-Stiftung

IRZ, Heft 9, September 2018, S. 376

Die IFRS-Stiftung hat am 14. August 2018 sieben weitere eigenständige Lernmodule veröffentlicht, die das Kennenlernen des Standards sowie die Anwendung und das Verständnis von Abschlüssen nach dem IFRS für kleine und mittlere Unternehmen (IFRS für KMU) aus dem Jahr 2015 erleichtern sollen.

 |  mehr...


EU/EFRAG/ESMA: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 9, September 2018, S. 377

Der EFRAG-Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung, wurde letztmalig am 15. August 2018 aktualisiert. In dieser Version des Statusberichts spiegeln sich nunmehr die im schriftlichen Verfahren abgegebenen Abstimmungen des ARC (Accounting Regulatory Committee) zu IFRIC 23 und den Jährlichen Verbesserungen zu den IFRS-Standards des Zyklus 2015–2017 wider. Der Statusbericht enthält damit unverändert sechs IASB-Verlautbarungen, deren Übernahme in europäisches Recht derzeit noch aussteht.

 |  mehr...


EFRAG veröffentlicht Rückmeldungen zur Konsultation über die künftige Forschungsagenda

IRZ, Heft 9, September 2018, S. 377

Bereits am 5. April 2018 hatte EFRAG ein Konsultationsdokument veröffentlicht, um öffentliche Meinungen zur künftigen strategischen Ausrichtung der Forschungsaktivitäten einzuholen. Antworten wurden bis zum 1. Juni 2018 erbeten. Am 20. August 2018 hat EFRAG nunmehr eine Zusammenfassung der 24 eingegangenen Rückmeldungen sowie der daraus identifizierten Schlüsselthemen veröffentlicht.

 |  mehr...


IDW veröffentlicht Aktualisierung des IDW RS HFA 2

IRZ, Heft 9, September 2018, S. 377

Am 17. Juli 2018 hat der Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) punktuelle Überarbeitungen des IDW RS HFA 2 Einzelfragen zur Anwendung der IFRS bekannt gemacht.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 9, September 2018, S. 377

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat vier weitere Verlautbarungen zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:

 |  mehr...


IASB veröffentlicht Diskussionspapier zur Eigenkapitalklassifizierung

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2018, S. 314

Der IASB hat am 28. Juni 2018 ein Diskussionspapier im Rahmen seines Projekts zur Klassifizierung von Finanzinstrumenten als Eigen- oder Fremdkapital veröffentlicht. Das Diskussionspapier DP/2018/1 „Finanzinstrumente mit Eigenschaften von Eigenkapital“ macht hierzu einige eng begrenzte Vorschläge, ohne jedoch die bestehenden Klassifizierungsergebnisse von IAS 32 grundlegend zu ändern.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2018, S. 315

Seit dem in IRZ 2018, 257, Heft 6, erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB haben sich folgende Änderungen in den verschiedenen Projektkategorien ergeben (Stand: 17. Juli 2018).  |  mehr...


EU/EFRAG/ESMA: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2018, S. 315

Nachdem die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) eine vorläufige Übernahmeempfehlung für den Ergänzungsstandard zu den Verweisen auf das überarbeitete Rahmenkonzept der IFRS ausgesprochen hat, wurde letztmalig am 6. Juli 2018 der Endorsement-Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen, gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung aktualisiert.

 |  mehr...


DRSC veröffentlicht Interpretationsentwurfs „DRSC Interpretation (IFRS) Nr. 1: Bilanzierung von ertragsteuerlichen Nebenleistungen nach IFRS (E-DRSC In-terpretation 1)“

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2018, S. 315

Das DRSC hat beschlossen, zu IFRS-Fragestellungen mit deutlich dominierendem nationalen Bezug, die durch das IFRS Interpretations Committee nicht in einer allgemeinverbindlichen Weise interpretiert werden können, Auslegungshinweise in Form von DRSC-Interpretationen zu erarbeiten, die jeweils Geltung besitzen sollen, solange keine anders lautende Regelung durch das IFRS Interpretations Committee oder den IASB beschlossen wurde.  |  mehr...


IDW veröffentlicht weiteres Modul zu IFRS-Sammelstandard IDW RS HFA 50

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2018, S. 316

Am 2. Juli 2018 hat der Hauptfachausschuss des Instituts der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) das nunmehr dritte Modul seines IFRS-Sammelstandards IDW RS HFA 50 verabschiedet und in der Juliausgabe 2018 der IDW Life veröffentlicht. Er basiert auf dem entsprechenden Modulentwurf aus Dezember 2017 und befasst sich mit Kreditzusagen im Zusammenhang mit der Lieferung von Gütern oder der Erbringung von Dienstleistungen unter IFRS 9.  |  mehr...


IDW veröffentlicht Positionspapier zu Entwicklungen der externen Berichter-stattung: „Trendwatch: Zukunft der Berichterstattung“

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2018, S. 316

Das IDW hat am 22. Juni 2018 das Positionspapier „Trendwatch: Zukunft der Berichterstattung“ veröffentlicht. Darin setzt sich das Institut mit Entwicklungspotenzialen der externen Berichterstattung auseinander und fasst diese u.a. in folgenden Kernaussagen zusammen:  |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 7-8, Juli/August 2018, S. 316

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat weitere Verlautbarungen zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:  |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 6, Juni 2018, S. 257

Seit dem im Vormonat in IRZ 2018, 216 ff., erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des IASB haben sich insgesamt nur zwei Änderungen ergeben (Stand: 23. Mai 2018). Die Projekte zur Standardsetzung blieben unverändert.

 |  mehr...


IFRS-Stiftung veröffentlicht Jahresbericht 2017

IRZ, Heft 6, Juni 2018, S. 257

Die IFRS-Stiftung hat am 14. Mai 2018 ihren Jahresbericht 2017 mit dem Titel „Finanzberichterstattung für die Weltwirtschaft“ vorgelegt. Der Bericht enthält neben einem Überblick über die Aktivitäten der IFRS-Stiftung während des Jahres 2017 auch einen geprüften Abschluss.

 |  mehr...


EU/EFRAG/ESMA: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 6, Juni 2018, S. 257

Letztmalig am 24. April 2018 hat die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) ihren Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung aktualisiert.

 |  mehr...


OePR veröffentlicht Tätigkeitsbericht 2017

IRZ, Heft 6, Juni 2018, S. 257

Die Österreichische Prüfstelle für Rechnungslegung (OePR) hat am 3. April 2018 ihren Tätigkeitsbericht für das abgelaufene Jahr 2017 vorgelegt. Darin fasst die österreichische Enforcement-Institution ihre Aktivitäten im abgelaufenen Jahr zusammen und kommt zu folgenden wesentlichen Ergebnissen:

 |  mehr...


IDW veröffentlicht zwei Modulentwürfe zu IFRS 3 Unternehmenszusammenschlüsse

IRZ, Heft 6, Juni 2018, S. 258

Das Institut der Wirtschaftsprüfer in Deutschland e.V. (IDW) hat im November 2016 mit dem Aufbau seiner Modulverlautbarung zu Fragen der IFRS-Rechnungslegung begonnen. Diese soll perspektivisch die bisherigen Verlautbarungen zur IFRS-Rechnungslegung um einzelne, teilweise sehr spezifische Fragestellungen ergänzen. Bislang wurden vom Hauptfachausschuss des IDW drei Module des Standards IDW RS HFA 50 verabschiedet.  |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 6, Juni 2018, S. 258

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat drei weitere Verlautbarungen zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:

 |  mehr...


IASB veröffentlicht überarbeitetes Rahmenkonzept

IRZ, Heft 5, Mai 2018, S. 216

Der International Accounting Standards Board (IASB) hat am 29. März 2018 sein überarbeitetes Rahmenkonzept in der nunmehr finalen Fassung veröffentlicht. Es enthält überarbeitete Definitionen von Vermögenswerten und Schulden und neue Leitlinien zu den Themengebieten Bewertung, Ausbuchung, Ausweis und Angaben.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 5, Mai 2018, S. 216

Seit dem in IRZ 4/2018 erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des Board (IRZ 2018, 174) haben sich im letzten Monat folgende Änderungen ergeben (Stand: 23. April 2018):

 |  mehr...


EU erkennt IFRIC 22 an

IRZ, Heft 5, Mai 2018, S. 217

Mit Veröffentlichung im Europäischen Amtsblatt vom 3. April 2018 hat die Europäische Union die Interpretation IFRIC 22 „Fremdwährungstransaktionen und Vorauszahlungen“ in europäisches Recht überführt. Sie kann damit ab sofort in einen befreienden EU-IFRS-Konzernabschluss angewendet werden, auch wenn sie erst für Berichtszeiträume, die am oder nach dem 1. Januar 2018 beginnen, verpflichtend anzuwenden ist.

 |  mehr...


Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 5, Mai 2018, S. 217

Nach der Anerkennung von IFRIC 22 durch die EU und nach Veröffentlichung des Ergänzungsstandards zu den Verweisen auf das überarbeitete Rahmenkonzept der IFRS hat die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) letztmalig am 3. April 2018 ihren Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen, gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung aktualisiert.

 |  mehr...


ESMA veröffentlicht weitere Enforcemententscheidungen

IRZ, Heft 5, Mai 2018, S. 217

Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat einen weiteren Satz von Auszügen aus der vertraulichen Datenbank von Durchsetzungsentscheidungen nationaler Enforcementstellen in der EU veröffentlicht. Diese resultieren aus der Überwachung der IFRS-Konformität und der Anwendung weiterer nationaler Berichtsanforderungen und den in diesem Zusammenhang getroffenen Entscheidungen der Enforcer.

 |  mehr...


DRSC veröffentlicht Jahresbericht 2017

IRZ, Heft 5, Mai 2018, S. 217

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat am 17. April 2018 seinen Jahresbericht 2017 veröffentlicht. Darin gibt das DRSC, erstmals unter seiner neuen Leitungsstruktur aus Präsident und Exekutivdirektor, seinen jährlichen umfassenden Überblick über die nationale und internationale Arbeit der DRSC-Gremien im abgelaufenen Jahr, gegliedert nach folgenden Bereichen:

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 5, Mai 2018, S. 217

Nach den umfangreichen Aktivitäten des Vormonats (IRZ 2018, 175) hat der Financial Accounting Standards Board (FASB) im letzten Monat weder Änderungen an US-amerikanischen Rechnungslegungsstandards noch entsprechende Entwürfe veröffentlicht.

 


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 4, April 2018, S. 174

Seit dem in IRZ 3/2018 (IRZ 2018, 112) erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des Board haben sich im Bereich der Standardsetzung und bei den Projekten zur Standardpflege keine Änderungen ergeben. Auch in den anderen beiden Bereichen sind nur einzelne Änderungen erfolgt (Stand: 21. März 2018):

 |  mehr...


IASB richtet Management Commentary Consultative Group ein

IRZ, Heft 4, April 2018, S. 174

Am 9. März 2018 hat der IASB bekanntgegeben, für das seit November 2017 offiziell auf der Agenda des IASB befindliche Projekt zur Lageberichterstattung (Managementbericht) eine Beratungsgruppe (Management Commentary Consultative Group) einrichten zu wollen. Ziel des Projekts ist die Überarbeitung und Aktualisierung des Leitliniendokuments zur Lageberichterstattung aus dem Jahr 2010 (Management Commentary Practice Statement).

 |  mehr...


Publikationen

IRZ, Heft 4, April 2018, S. 174

Die IFRS-Stiftung hat am 13. März 2018 unter neuer Bezeichnung die Veröffentlichung der bisher als „Rotes Buch“ bezeichneten Publikation bekannt gegeben. Die Publikation Issued IFRS Standards 2018 (Red book) enthält alle Verlautbarungen, die am 1. Januar 2018 vom IASB veröffentlicht waren, unabhängig davon, ob diese Regelungen bereits verpflichtend anzuwenden sind oder nicht.

 |  mehr...


IFRS-Stiftung veröffentlicht XBRL-Taxonomie 2018

IRZ, Heft 4, April 2018, S. 174

Am 16. März 2018 hat die IFRS-Stiftung die aktuelle XBRL-Taxonomie für die IFRS 2018 veröffentlicht. Die Taxonomie ist eine Übertragung der IFRS in die Unternehmensberichterstattungssprache XBRL (eXtensible Business Reporting Language). Sie steht im Einklang mit den IFRS, wie sie vom IASB mit Stand 1. Januar 2018 herausgegeben wurden, und enthält die XBRL-Etiketten für sämtliche IFRS-Angabevorschriften.

 |  mehr...


IFRS-Stiftung sucht neue Treuhänder

IRZ, Heft 4, April 2018, S. 175

Am 16. März 2018 hat die IFRS-Stiftung bekanntgegeben, dass sie jeweils einen neuen Treuhänder aus Asien-Ozeanien und Afrika sowie weltweit einen dritten Treuhänder sucht. Zu den Aufgaben der Treuhänder gehören u.a. die Ernennung der Mitglieder des IASB, des IFRS Interpretation Committee (IFRS IC) und des IFRS Advisory Council (Beirat), die jährliche Überprüfung der strategischen Ausrichtung des IASB und die Bewertung seiner Wirksamkeit sowie die Sicherstellung der Finanzierung der IFRS-Stiftung und Genehmigung ihres Budgets.

 |  mehr...


EU erkennt Änderungen an IFRS 2 und IAS 40 an

IRZ, Heft 4, April 2018, S. 175

Mit Veröffentlichung im Europäischen Amtsblatt vom 27. Februar 2018 hat die Europäische Union die Änderungen an IFRS 2 zur Klarstellung der Klassifizierung und Bewertung von Geschäftsvorfällen mit anteilsbasierter Vergütung, die vom IASB im Juni 2016 veröffentlicht wurden, für die Anwendung in Europa übernommen. Zudem hat die Europäische Union mit Publikation im Europäischen Amtsblatt vom 15. März 2018 die Änderungen an IAS 40 zu Übertragungen von als Finanzinvestitionen gehaltenen Immobilien für die Anwendung in Europa übernommen.

 |  mehr...


Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 4, April 2018, S. 175

Nach den Anerkennungen der Änderungen an IFRS 2 und IAS 40 durch die EU hat die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) letztmalig am 21. März 2018 ihren Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung, aktualisiert.

 |  mehr...


EFRAG veröffentlicht Hintergrundpapier zu IFRS 17

IRZ, Heft 4, April 2018, S. 175

Die europäische Beratungsgruppe zur Rechnungslegung (European Financial Reporting Advisory Group) hat am 26. Februar 2018 ein Hintergrundpapier mit Erläuterungen der Vorschriften zum Aggregationsniveau in Bezug auf IFRS 17 Versicherungsverträge veröffentlicht.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 4, April 2018, S. 175

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat eine weitere Verlautbarung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:

 |  mehr...


IASB veröffentlicht Ergänzungen an IAS 19

IRZ, Heft 3, März 2018, S. 112

Der IASB hat am 7. Februar 2018 den Ergänzungsstandard „Planänderungen, -kürzungen oder -abgeltungen (Änderungen an IAS 19)“ herausgegeben. Damit wird einer von zwei Sachverhalten des im Juni 2015 veröffentlichten Standardentwurfs ED/2015/5 einer endgültigen Regelung zugeführt.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 3, März 2018, S. 112

Seit dem in der IRZ 2/2018 (IRZ 2018, 62) erläuterten Stand des Arbeitsprogramms des Board haben sich die nachfolgend nach den Arbeitsbereichen gegliederten Änderungen ergeben (Stand: 20. Februar 2018):

 |  mehr...


IFRS-Stiftung ergänzt Sammlung von Länderprofilen

IRZ, Heft 3, März 2018, S. 112

Die IFRS-Stiftung hat am 29. Januar 2018 ihrer Sammlung von Profilen zur Anwendung der IFRS in verschiedenen Jurisdiktionen 17 neue Profile hinzugefügt. Insgesamt stehen damit nun 166 Profile zur Verfügung. Die neuen Profile betreffen Länder, die Mitglieder der "Organisation for the Harmonization of Corporate Law in Africa" sind und die IFRS ab dem 1. Januar 2019 anwenden werden.

 |  mehr...


ESMA-Verlautbarung zur US-Steuerreform und IAS 12

IRZ, Heft 3, März 2018, S. 112

Nachdem am 22. Dezember 2017 der Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika den „Tax Cuts and Jobs Act“ (TCJA) in Kraft gesetzt hat, sind gemäß IAS 12 die steuerlichen Konsequenzen bereits für IFRS-Abschlüsse zum 31. Dezember 2017 zu berücksichtigen. Die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) hat angesichts diverser Anfragen zum Umgang mit dem komplexen Regelwerk in unmittelbarer Nähe zum Abschlussstichtag eine öffentliche Verlautbarung (Public Statement) veröffentlicht.

 |  mehr...


EU erkennt Änderungen aus AIP 2014-2016 an

IRZ, Heft 3, März 2018, S. 113

Die Europäische Union hat mit Veröffentlichung im Europäischen Amtsblatt vom 8. Februar 2018 die Änderungen an IFRS 1, IFRS 12 und IAS 28 aus dem jährlichen Verbesserungsprojekt des Zyklus 2014-2016 für die Anwendung in Europa übernommen.

 |  mehr...


Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 3, März 2018, S. 113

Nach der Anerkennung der Änderungen des jährlichen Verbesserungsprozesses des IASB für den Zyklus 2014-2016 durch die EU und der Veröffentlichung der Standardergänzung zu IAS 19 hat die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) letztmalig am 8. Februar 2018 ihren Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen, gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung aktualisiert.

 |  mehr...


DPR-Tätigkeitsbericht 2017

IRZ, Heft 3, März 2018, S. 113

Die Deutsche Prüfstelle für Rechnungslegung e.V. (DPR) hat am 28. Januar 2018 ihren Tätigkeitsbericht für das abgelaufene Jahr 2017 vorgelegt. Darin fasst die deutsche Enforcement-Institution ihre Aktivitäten im abgelaufenen Jahr zusammen und kommt zu folgenden wesentlichen Ergebnissen:

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 3, März 2018, S. 113

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat im abgelaufenen Monat lediglich eine Verlautbarung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht. Es handelt sich um eine erst im Vormonat als Entwurf veröffentlichte Standardänderung zur bilanziellen Abbildung der Auswirkung der im Dezember in Kraft getretenen US-Steuerreform:

 |  mehr...


IASB-Standardveröffentlichungen in neuem Format

IRZ, Heft 2, Februar 2018, S. 62

Die IFRS-Stiftung hat am 19. Januar 2018 die aktuelle Version des bisher sog. „Blauen Buchs“ veröffentlicht, das alle Standards und Interpretationen enthält, die zum 1. Januar 2018 verpflichtend anzuwenden sind. Es enthält dagegen keine IFRS, deren Zeitpunkt des Inkrafttretens nach dem 1. Januar 2018 liegt. Dies wird auch im neuen Titel der Publikation „Required IFRS Standards 2018“ ausgedrückt

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 2, Februar 2018, S. 62

Im Anschluss an die Sitzung des IASB im Januar konnten gegenüber dem in der IRZ 1/2018 (IRZ 2018, 16) erläuterten Arbeitsprogramm des Board die nachfolgenden Änderungen festgestellt werden (Stand: 26. Januar 2018):

 |  mehr...


Ergänzung der IFRS-Taxonomie um IFRS 17

IRZ, Heft 2, Februar 2018, S. 62

Der IASB hat am 11. Januar 2018 die endgültigen Änderungen und Ergänzungen an der IFRS-Taxonomie veröffentlicht, die aus der Veröffentlichung von IFRS 17 „Versicherungsverträge“ resultieren. Damit berücksichtigt die nunmehr vorliegende Taxonomie sämtliche Standards und im Wesentlichen alle vom IASB verabschiedeten Standardänderungen.

 |  mehr...


DRSC veröffentlicht vierten Quartalsbericht 2017

IRZ, Heft 2, Februar 2018, S. 63

Das Deutsche Rechnungslegungs Standards Committee (DRSC) hat seinen Bericht über das 4. Quartal 2017 veröffentlicht, der in strukturierter Form die aktuellen Aktivitäten des DRSC sowie dessen Mitwirkung in Gremien des IASB/IFRS IC, der EFRAG sowie anderer Organisationen darstellt. Darüber hinaus informiert der Bericht über die Arbeiten und Projekte in den Fachgremien des DRSC.

 |  mehr...


IDW veröffentlicht drittes Modul von IDW RS HFA 50

IRZ, Heft 2, Februar 2018, S. 63

Am 14. Dezember 2017 hat der Hauptfachausschuss des IDW das nunmehr dritte Modul des Standards IDW RS HFA 50 verabschiedet und in der Januarausgabe 2018 der IDW Life veröffentlicht, das sich mit Kreditzusagen im Zusammenhang mit der Lieferung von Gütern oder der Erbringung von Dienstleistungen unter IFRS 9 befasst.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 2, Februar 2018, S. 63

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat eine weitere Standardänderung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:

 |  mehr...


IASB verabschiedet Jährliche Verbesserungen 2015-2017

IRZ, Heft 1, Januar 2018, S. 16

Der International Accounting Standards Board (IASB) hat am 12. Dezember 2017 die endgültigen Änderungen im Rahmen des jährlichen Verbesserungsprojekts (Annual Improvements Project) im Zyklus 2015-2017 veröffentlicht.

 |  mehr...


IASB-Arbeitsprogramm

IRZ, Heft 1, Januar 2018, S. 16

Im Anschluss an die Sitzung des IASB im Dezember konnten gegenüber dem in IRZ 12/2017 erläuterten Arbeitsprogramm des Board die nachfolgenden Änderungen festgestellt werden:

 |  mehr...


Veröffentlichung eines Erstellerleitfadens für die IFRS-Taxonomie

IRZ, Heft 1, Januar 2018, S. 17

Am 15. Dezember 2017 hat die IFRS-Stiftung den Leitfaden „Using the IFRS Taxonomy – A preparer’s guide“ veröffentlicht, um die Unternehmen bei der Erlangung eines besseren Verständnisses der Inhalte der IFRS-Taxonomie zu unterstützen und somit die Qualität und Konsistenz der Kennzeichnung von Abschlüssen zu verbessern.

 |  mehr...


EU/EFRAG/ESMA: Aktualisierter Bericht zum Status des Übernahmeprozesses

IRZ, Heft 1, Januar 2018, S. 17

Die Europäische Beratungsgruppe für Finanzberichterstattung (European Financial Reporting Advisory Group, EFRAG) hat letztmalig am 15. Dezember 2017 ihren Statusbericht betreffend den Übernahmeprozess der IFRS, einschließlich Standards, Interpretationen und Änderungen gemäß der europäischen Rechnungslegungsregulierung aktualisiert.

 |  mehr...


ESMA veröffentlicht ESEF-Leitlinien

IRZ, Heft 1, Januar 2018, S. 17

Das Europäische Einheitliche Elektronische Format (European Single Electronic Format, ESEF) ist das elektronische Meldeformat, in dem Emittenten auf geregelten Märkten der EU ihre Jahresfinanzberichte ab dem 1. Januar 2020 erstellen müssen. Am 18. Dezember 2017 hat die europäische Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (European Securities and Markets Authority, ESMA) fachliche Umsetzungsstandards und weitere Leitlinien zu ESEF veröffentlicht.

 |  mehr...


DRS: Bekanntmachung des DRÄS 8

IRZ, Heft 1, Januar 2018, S. 17

Am 4. Dezember 2017 wurde der Deutsche Rechnungslegungs Änderungsstandard Nr. 8 (DRÄS 8) durch das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz gemäß §  342 Abs. 2 HGB im amtlichen Teil des Bundesanzeigers bekannt gemacht. Folglich ist mit der ordnungsgemäßen Anwendung des DRÄS 8 die Vermutung verbunden, dass die die Konzernrechnungslegung betreffenden Grundsätze ordnungsmäßiger Buchführung beachtet wurden.

 |  mehr...


FAF/FASB: Standardsetzungsaktivitäten

IRZ, Heft 1, Januar 2018, S. 17

Der Financial Accounting Standards Board (FASB) hat eine weitere Standardänderung zur Aktualisierung der Rechnungslegungsstandards in den USA veröffentlicht:

 |  mehr...